Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser. weitere Infos OK
RSS-Feed zum Thema RSS-Feed zur Branche Arbeitszeitgesetz

Arbeitszeitgesetz -
Pausen und Arbeitszeiten gut geregelt

Seit 01. Juli 1994 gilt das Arbeitszeitgesetz (ArbZG). Es regelt die Arbeitszeiten und Pausen von Beschäftigten und es ist von Arbeitgebern und Arbeitnehmern einzuhalten.

Mit dem Arbeitszeitgesetz wird die Richtlinie 2003/88/EG, die sogenannte Arbeitszeitrichtlinie, in deutsches Recht umgesetzt. Geregelte Arbeits- und Pausenzeiten sollen Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten erhalten und verbessern.

Verwandte Branchen

Anzeige

Nachrichten

8-Stunden-Arbeitstage sind genug!

8-Stunden-Arbeitstage sind genug (Quelle: © panthermedia.net/gualtiero boffi)

8 Stunden Arbeit am Tag sind genug! Das belegt eine Studie der MedUni Wien. Sie zeigt die verheerenden Folgen von 12-Stunden-Arbeitstagen für die Sicherheit im Betrieb und die Gesundheit der Beschäftigten auf ...

weiterlesen ...

Wochenarbeitszeit 2015 - Wunsch und Wirklichkeit

Statistiken zu Wochenarbeitszeit der Beschäftigten in Deutschland im Jahr 2015 (Quelle: © panthermedia.net/Boris Zerwann)

35,6 Stunden Wochenarbeitszeit leistete der durchschnittliche Beschäftigte in Deutschland im Jahr 2015, so Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis). Während Vollzeit-Beschäftigte mit ihrer Situation ganz zufrieden zu sein scheinen, sieht es bei den "Teilzeitlern" ganz anders aus ...

weiterlesen ...
Anzeige

Neue Publikationen

'Mein Recht auf Frei': Befragungs-Ergebnisse und Infos für Pflegekräfte

Screenshot Sammelband

Ob im Krankenhaus, im Pflegeheim, in der ambulanten Pflege: Um die Freizeit der Beschäftigten ist es nicht gut bestellt - Dienstpläne sind unzuverlässig, "Springen" scheint selbstverständlich. Die Aktion "Mein Recht auf Frei" vom DBfK zeichnet ein eindeutiges Bild.

weiterlesen ...

Kostenloses eBook zu Lenk- und Ruhezeiten

Screenshot 'Lenkzeiten - Ruhezeiten - Arbeitszeiten: Was Lkw-Fahrer wissen sollten' (Quelle: Berufsverband der Rechtsjournalisten e. V.)

"Lenkzeiten - Ruhezeiten - Arbeitszeiten: Was Lkw-Fahrer wissen sollten": Hier finden Sie das kostenlose eBook vom Berufsverband der Rechtsjournalisten e. V. zum Herunterladen!

weiterlesen ...

Empfehlungen der Redaktion

Nachtschichtuntauglichkeit - Definition, Bedeutung, Auswirkung

Das ifaa informiert über Nachtschichtuntauglichkeit (Quelle: © panthermedia.net/Csaba Deli)

Diagnose: nachtschichtuntauglich. Was das bedeutet und wie das verhindert werden kann, verrät Dipl.-Psych. Corinna Jaeger vom Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e.V.

weiterlesen ...

Urteil: Anspruch auf 25% Nachtarbeitszuschlag

Urteile und Rechtssprüche zu Arbeitsschutz und Sicherheit (Quelle: © panthermedia.net Gunnar Pippel)

Wer nachts arbeitet, hat Anspruch auf einen Nachtarbeitszuschlag. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat nun definiert, wie viel es sein muss. Ein Beschäftigter hatte auf 30 % geklagt ...

weiterlesen ...

Öffentliche Konsultation zur Überarbeitung der Arbeitszeitrichtlinie

Öffentliche Konsultation zur Überarbeitung der Arbeitszeitrichtlinie (EU-Kommission) (Quelle: ©PantherMedia/Jose Manuel Gelpi Diaz)

Die Arbeitszeitrichtlinie (Richtlinie 2003/88/EG) wird derzeit überarbeitet - dafür fragt die EU-Kommission nach Ihrer Meinung - noch drei Wochen lang! Sagen Sie in der öffentlichen Online-Konsultation: Welche Änderung macht Sinn? Welche nicht?

weiterlesen ...
Anzeige
Anzeige

Weitere Infos zu "Arbeitszeitgesetz"

Das Arbeitszeitgesetz regelt die tägliche Arbeitszeit, die 8 Stunden nicht überschreiten soll. Sonn- und Feiertagsarbeit ist untersagt. Im Rahmen des Gesetzes gibt es aber eine ganze Menge Ausnahmen zu beachten, zum Beispiel für lebenswichtige Arbeiten oder anders begründete Dringlichkeit, die nicht auf einen Wochentag verschoben werden kann.

Auch die Pausen sind im Arbeitszeitgesetz geregelt: So muss jeder, wenn er mehr als 6 Stunden arbeitet, mindestens 30 Minuten Pause machen. Besondere Regelungen finden sich im ArbZG zu Nachtarbeit, Sonn- und Feiertagsbeschäftigung und andere außergewöhnliche Fälle. Die Arbeitszeit von Jugendlichen ist nicht im Arbeitszeitgesetz geregelt. Hier greift das Jugendarbeitsschutzgesetz.

Arbeitgeber oder Verantwortliche, die gegen das Arbeitszeitgesetz verstoßen, begehen je nach Art des Verstoßes eine Ordnungswidrigkeit oder gar eine Straftat.

Übrigens: Das Arbeitszeitgesetz unterliegt der Aushangpflicht, das heißt, es muss im Betrieb ausgehängt oder ausgelegt werden, sodass Beschäftigte es einsehen können.

Linktipps zum Thema "Arbeitszeitgesetz"

Arbeitszeitgesetz (gesetze-im-internet.de)

Das Arbeitszeitgesetz (PDF, BMAS)

Download-Links zum Thema "Arbeitszeitgesetz"

20.05.2015 | pdf
| Quelle: Arbeitsschutz-Portal/Stefan Johannsen
13.10.2014 | pdf
| Quelle: Arbeitsschutz-Portal/Stefan Johannsen
24.02.2017 | pdf
| Quelle: Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK)
04.10.2016 | pdf
| Quelle: Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung
08.09.2016 | pdf
| Quelle: Berufsverband der Rechtsjournalisten e. V.
13.01.2016 | pdf
| Quelle: Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung
18.12.2014 | pdf
| Quelle: Techniker Krankenkasse (TK)

Was ist das Arbeitsschutz-Portal ?

Was notwendig ist, um das Arbeitszeitgesetz einzuhalten, erfahren Sie im Arbeitsschutz-Portal. In dem Online-Portal für alle Sicherheitsverantwortlichen finden Sie alle News und interessante Links rund um das Thema Arbeitszeitgesetz.

Tipp: Abonnieren Sie noch heute unseren kostenlosen Arbeitsschutz-Portal-Newsletter!
Einfach in der Anmeldebox oben rechts Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse eintragen. Sie erhalten dann regelmäßig aktuelle Infos und Tipps rund um das Thema Arbeitsschutz im Betrieb - z.B. auch zum Thema "Arbeitszeitgesetz".

Stichwörter Arbeitsschutz A-Z

Stichwörter-Listen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #