Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser. weitere Infos OK
RSS-Feed zum Thema RSS-Feed zur Branche Chemikalien / REACH

Chemikalien / REACH -
Mehr Sicherheit für Mensch und Umwelt

Mensch und Natur vor Chemikalien zu schützen ist das Ziel der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe, besser bekannt als REACH-Verordnung (Regulation concerning the Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals). Dabei wird auf die Verantwortung der Hersteller, Importeure und Verarbeiter gesetzt.

REACH, die europäische Chemikalienverordnung zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe, ist seit dem 01. Juni 2007 in Kraft und zentralisiert das Chemikalienrecht auf europäischer Ebene. Statt den Behörden eine Prüfpflicht aufzuerlegen, setzt REACH auf die Verantwortung der Hersteller, Importeure und nachgeschalteten Anwender. Diese müssen die von ihnen hergestellten/importierten Stoffe registrieren lassen, wenn die hergestellte/importierte Menge eines Stoffes 1 Tonne pro Jahr erreicht und übersteigt. Kommen Hersteller, Importeure und Verarbeiter dieser Pflicht nicht nach, sind Herstellung und Import eines Stoffes untersagt, frei nach dem Motto „Ohne Daten kein Markt“.

Es gibt drei Registrierungsphasen. Fakt ist aber, dass am 01. Juni 2018 alle drei Phasen abgeschlossen und damit alle Stoffe registriert sein sollen.

Laut Umweltbundesamt handelt es sich bei REACH um eines der modernsten und strengsten Chemikaliengesetze. Für den Verbraucher verbessere sich einiges: Es gibt nun beispielsweise ein Auskunftsrecht: Der Verbraucher kann vom Hersteller Informationen zu Chemikalien anfordern, die dieser kostenfrei und unabhängig von einem Kauf liefern muss. Außerdem können die meisten Registrierungsdaten auf der Homepage der ECHA, der Europäischen Chemikalienagentur, eingesehen werden.

Doch was haben Behörden noch für Möglichkeiten, wenn Hersteller und Importeure ihre Chemikalien selbst registrieren und bewerten? Ganz einfach: Die ECHA prüft alle Registrierungsunterlagen auf Vollständigkeit, bei fünf weiteren Prozent kontrolliert sie, ob sie den Registrierungsanforderungen entsprechen. Wird ein Stoff von den Behörden als „besonders besorgniserregend“ eingestuft, kann bei der Herstellung regulierend eingegriffen werden. Dafür erlässt die ECHA gesonderte Zulassungen. So gibt es also ein weiteres Genehmigungsverfahren, das die Stoffe durchlaufen müssen, die auf der sogenannten Kandidatenliste, eben jener Liste der besonders besorgniserregenden Stoffe, stehen.

Die Bundesstelle für Chemikalien der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) koordiniert die Aufgaben und Pflichten des EU-Mitgliedsstaates Deutschland.

Verwandte Branchen

Anzeige

Nachrichten

Neue ChemVerbotsV: Die wichtigsten Änderungen

Neue Chemikalien-Verbotsverordnung ChemVerbotsV 2017 (Quelle: DEKRA)

Ende Januar 2017 trat die neue Chemikalien-Verbotsverordnung (ChemVerbotsV) in Kraft. Zeit für Händler und Sachkundige, sich mit den wichtigsten Änderungen zu befassen ...

weiterlesen ...

EU-Projekt REACH-EN-FORCE-5 für mehr Kontrollen

Projekt REACH-EN-FORCE-5 für mehr Kontrollen (Quelle: © panthermedia.net/Karsten Ehlers)

Wer achtet eigentlich drauf, dass die REACH-Regelungen auch eingehalten werden? Bei der ECHA gibt es ein REACH-Forum zur Durchsetzung. Das Land NRW übernimmt für Deutschland die Koordination des darin organisierten REACH-EN-FORCE-5-Projekts - für stärkere Kontrollen.

weiterlesen ...
Anzeige

FirmenNews

Ladungssicherung, Anschlagmittel, Laufende Seile - Dolezych-Seminare 2017

Dolezych-Seminare 2017 für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit  (Quelle: Westdeutscher Drahtseil-Verkauf Dolezych GmbH & Co. KG)

Ladungssicherung, PSA gegen Absturz ... Seminare von Dolezych bieten Expertenwissen - im BQH-Tagungszentrum oder bei Ihnen vor Ort. Denn die Qualifizierung gut ausgebildeter Mitarbeiter ist das A und O für Arbeitssicherheit! Link zu den Seminaren hier.

weiterlesen ...

32. Münchner Gefahrstoff- und Sicherheits-Tage

32. Münchner Gefahrstoff- und Sicherheits-Tage (Quelle: Süddeutscher Verlag)

Seien Sie dabei bei der wohl ältesten und bekanntesten Gefahrstoffveranstaltung Deutschlands! Die 32. Münchner Gefahrstoff- und Sicherheits-Tage finden vom 23. bis 25. November 2016 statt.

weiterlesen ...

Neue Kataloge

Breites Produktspektrum rund um den Arbeitsschutz

Arbeitsschutz-Katalog 2016 von B-Safety (Quelle: B-Safety GmbH)

Das Rundum-sorglos-Paket für den Arbeitsschutz finden Sie im Katalog "Arbeitsschutz für Industrie und Labor" von B-Safety. Vom Kopfschutz über Gehörschutz bis hin zu Leitsystemen finden Sie beim B-Safety-Arbeitsschutzvertrieb alles, was Sie brauchen. Hier geht's zum Katalog-Download!

weiterlesen ...

INFIELD® – Safety solutions for your protection!

Infield-Produktkatalog 2016/2017: Safety Solutions for your Protection (Quelle: Infield Safety GmbH)

Schutzbrillen von INFIELD Safety: Laden Sie sich den Katalog 2016/2017 als PDF herunter und sehen Sie, wie optimaler Augenschutz aussehen muss. Safety solutions for your protection!

weiterlesen ...

Der Katalog Sicherheitsbehälter von Rötzmeier!

Katalog Sicherheitsbehälter aus Edelstahl von Rötzmeier (Quelle: RÖTZMEIER Sicherheitsbehälter)

Qualität aus Deutschland - Rötzmeier Gefahrstoffbehälter stammen aus deutscher Manufaktur und bieten über 45 Jahre Erfahrung in der Edelstahlverarbeitung und ständiges Bestreben nach Innovationen in der Sicherheitstechnik. Für eine zuverlässige Sicherheitsorganisation in Ihrem Betrieb.

weiterlesen ...
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

AIRMON 2017 - Konferenz zu Luft- und Biomonitoring

Screenshot Flyer zum 'Call for Abstracts' für das Symposium AIRMON 2017 - Symposium zu Luft- und Biomonitoring (Quelle: DGUV)

Vom 11. bis 15. Juni 2017 geht es in Dresden um Luft- und Biomonitoring - bei der AIRMON-Konferenz, die zum ersten Mal in Deutschland stattfindet. Das IFA zeichnet verantwortlich.

weiterlesen ...

Empfehlungen der Redaktion

Neue AMR Nr. 3.2 zu Aufgaben des Betriebsarztes

Neue AMR Nr. 3.2 Arbeitsmedizinische Prävention (Quelle: © panthermedia.net/Roger Jegg)

Es gibt eine neue Arbeitsmedizinische Regel! Die AMR Nr. 3.2 "Arbeitsmedizinische Prävention" konkretisiert, was die Aufgaben des Arbeitsmediziners bei der Gefährdungsbeurteilung, der Unterweisung und bei Untersuchungen sind.

weiterlesen ...

my WINGIS: Neues Modul für Gefahrstoffsoftware

Screenshot Gefahrstoffsoftware WINGIS (Quelle: BG BAU)

In der Gefahrstoff-Software WINGIS von der BG BAU steht ein neues Modul zur Verfügung: "my WINGIS" soll die Archivierung von SDB und das Führen des Gefahrstoffverzeichnisses noch einfacher machen ...

weiterlesen ...

Arbeitsschutz-Kompendium für die Baustoffindustrie jetzt auch online

Screenshot Online-Version Praxishandbuch 'Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in der Baustoffindustrie' (Quelle: BG RCI)

Das Praxishandbuch "Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in der Baustoffindustrie" von der BG RCI bietet wichtige Infos. Und das Beste: Ab sofort gibt's das Kompendium online - auch mobile. So erstellen Sie individuelle, praxisbezogene Unterweisungshilfen!

weiterlesen ...

Neue Videos

So funktioniert die Gefahrstoff-Software GeMaSy

Im Video sehen Sie im Detail, wie die Gefahrstoffmanagement-Software GeMaSy von tec4U-Solutions funktioniert. Guter Überblick für den Arbeitsalltag!

weiterlesen ...

Für Handwerksbetriebe: Richtiger Umgang mit Gefahrstoffen

Interessant für Handwerks-Betriebe: Im Video vom Handwerk-Magazin erklärt Annette Wilmes von der BAuA, wie das "Einfache Maßnahmen-Konzept Gefahrstoffe" (EMKG) funktioniert. Mit der App in wenigen Schritten zum Schutzleitfaden!
weiterlesen ...

PCE Instruments: Deutscher Hersteller von Mess-, Regel- und Labortechnik

Ob PCE-Eigenmarke oder Lösungen nach Kundenwunsch: Die PCE Produktions- und Entwicklungsgesellschaft mbH bietet als deutscher Hersteller von Mess-, Regel-, Labor- und Wägetechnik Prüf- und Messgeräte in bester Qualität.

weiterlesen ...

Neue Publikationen

Neue AMR Nr. 3.2 zu Aufgaben des Betriebsarztes

Neue AMR Nr. 3.2 Arbeitsmedizinische Prävention (Quelle: © panthermedia.net/Roger Jegg)

Es gibt eine neue Arbeitsmedizinische Regel! Die AMR Nr. 3.2 "Arbeitsmedizinische Prävention" konkretisiert, was die Aufgaben des Arbeitsmediziners bei der Gefährdungsbeurteilung, der Unterweisung und bei Untersuchungen sind.

weiterlesen ...

IHK-Veranstaltungsreihe zu REACH 2018 - FAQ

Screenshot 'IHK-Veranstaltungsreihe REACH 2018 - erfolgreich registriern!' - FAQ (Quelle: REACH-CLP-Biozid-Helpdesk)

Die aktuellen drängendsten Fragen zur REACH-Registrierungspflicht 2018 und die passenden Antworten finden Sie in der Broschüre. Die Fragen stammen aus der "IHK-Veranstaltungsreihe REACH 2018 - Jetzt erfolgreich registrieren!"

weiterlesen ...

KMU Leitfaden zur REACH-Registrierung 2018 aktualisiert

Screenshot 'Leitfaden zur Registrierung unter REACH – Teil A: Erste Schritte' (Quelle: REACH-CLP-Biozid-Helpdesk)

Top-aktualisiert mit neuesten Infos zu IT-Tools und allen Vorarbeiten für die REACH-Registrierung: Den praktischen "Leitfaden zur Registrierung unter REACH - Teil A: Erste Schritte" vom REACH-CLP-Biozid-Helpdesk gibt's als kostenlosen Download!

weiterlesen ...
Anzeige
Anzeige

Weitere Infos zu "Chemikalien / REACH"

REACH ist ein hochkomplexes Regelwerk, das genau festlegt, welche Chemikalien registriert werden müssen. Chemikalien, die als Biozide oder Pflanzenschutzmittel genutzt werden, fallen beispielsweise unter andere Regelungen und Verordnungen.

Genauere Definitionen zu Chemikalien und gefährlichen Stoffen bietet in Deutschland das Chemikaliengesetz (ChemG), in dem auch die Umsetzung von REACH festgeschrieben steht. Die CLP-Verordnung (Regulation on Classification, Labelling and Packaging of Substances and Mixtures), auch GHS (Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien) genannt, ergänzt REACH. Hier geht es im Speziellen um Verpackungs- und Kennzeichnungsvorschriften.

Linktipps zum Thema "Chemikalien / REACH"

Bundesstelle für Chemikalien

Aufgaben der Bundesstelle für Chemikalien (BAuA)

ECHA-Kandidatenliste

ECHA-Liste besonders besorgniserregender Stoffe (European Chemicals Agency)

News zu Chemikalien und REACH

Aktuelles zu Chemikalien und REACH (Umweltbundesamt)

REACH-Informations-Portal

Auskunftsrecht, Registrierung, Arbeitshilfen zu REACH (Umweltbundesamt)

Kategorien, Eigenarten von Chemikalien

Definition Chemikalien (Wikipedia)

Download-Links zum Thema "Chemikalien / REACH"

29.09.2015 | pdf
| Quelle: Arbeitsschutz-Portal/Stefan Johannsen
15.01.2015 | pdf
| Quelle: Arbeitsschutz-Portal/Stefan Johannsen
19.12.2014 | pdf
| Quelle: Arbeitsschutz-Portal-Redaktion/Stefan Johannsen
14.07.2016 | pdf
| Quelle: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
08.06.2016 | pdf
| Quelle: Europäische Chemikalienagentur ECHA
10.12.2015 | pdf
| Quelle: Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen
28.09.2015 | pdf
| Quelle: Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der DGUV (IPA)
29.06.2015 | pdf
| Quelle: BG BAU
23.06.2015 | pdf
| Quelle: Institut für Arbeitsschutz (IFA)
18.05.2015 | pdf
| Quelle: Verband der chemischen Industrie e.V. (VCI)
07.04.2014 | pdf
| Quelle: Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)
18.03.2014 | pdf
| Quelle: Deutsches Institut für Bautechnik (DIBt)
11.03.2014 | pdf
| Quelle: Umweltbundesamt
10.01.2014 | pdf
| Quelle: Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)
21.06.2013 | pdf
| Quelle: Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)
04.06.2013 | pdf
| Quelle: Verband der chemischen Industrie e.V. (VCI)
02.05.2013 | pdf
| Quelle: Verband der chemischen Industrie e.V. (VCI)
26.03.2013 | pdf
| Quelle: BAuA
09.12.2012 | pdf
| Quelle: DGUV
30.11.2012 | pdf
| Quelle: Verband der chemischen Industrie e.V. (VCI)

Was ist das Arbeitsschutz-Portal ?

Im Arbeitsschutz-Portal, dem Wissens-Portal für Arbeitsschutz und Umweltschutz im Betrieb, finden Sie weitere wichtige Informationen zum Thema Chemikalien/REACH.

Tipp: Abonnieren Sie noch heute unseren kostenlosen Arbeitsschutz-Portal-Newsletter!
Einfach in der Anmeldebox oben rechts Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse eintragen. Sie erhalten dann regelmäßig aktuelle Infos und Tipps rund um das Thema Arbeitsschutz im Betrieb - z.B. auch zum Thema "Chemikalien / REACH".

Stichwörter Arbeitsschutz A-Z

Stichwörter-Listen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #