Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser. weitere Infos OK
RSS-Feed zum Thema RSS-Feed zur Branche Präventionsgesetz

Präventionsgesetz -
Gesetz soll Gesundheitsschutz stärken

Präventionsmaßnahmen sollten alle Menschen erreichen. Damit das gelingt, gibt es seit Mitte 2015 das Präventionsgesetz (PrävG). Es soll in den Lebensbereichen der Menschen ansetzen, um den Gesundheitsschutz zu stärken. Ein zentraler Lebensbereich ist natürlich die Arbeitsstätte.

In seiner vollen Pracht heißt das Präventionsgesetz "Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention". Es ist in wesentlichen Teilen am 25. Juli 2015 in Kraft getreten. Weitere Teile traten zum 01. Januar 2016 in Kraft.

Verwandte Branchen

Anzeige

Nachrichten

1 Jahr Präventionsgesetz - Stand der Dinge

Vorsorge statt Nachsorge - Prävention in der Arbeitswelt (Quelle: © panthermedia.net/Randolf Berold)

Vor einem Jahr ist das Präventionsgesetz zu weiten Teilen in Kraft getreten. Sie merken in Ihrem Betrieb davon noch gar nichts? Hier lesen Sie, woran das liegen könnte ...

weiterlesen ...

Das sind die Themen des Arbeitsschutz-Aktuell-Kongresses 2016!

Logo 'Arbeitsschutz Aktuell 2016' (Quelle: Hinte GmbH)

Von Arbeit 4.0 bis zu Gefahrstoffen, von Präventionsgesetz bis Psyche: Die FASI verrät, welches die Themen des Kongresses Arbeitsschutz Aktuell 2016 sind - und welches neue Gesprächsformat den Dialog besser machen soll.

weiterlesen ...
Anzeige

Neue Publikationen

SiBe-Report 1-2016: Information für Sicherheitsbeauftragte

Screenshot 'SiBe-Report 1 - 2016'. Information für Sicherheitsbeauftragte (Quelle: UK Berlin)

Im neuen "SiBe-Report 1-2016", den Informationen für Sicherheitsbeauftragte von der UK Berlin, geht's um das Präventionsgesetz, Warnkleidung, Alleinarbeit und sichere Bauarbeiten. Kostenloser Info-Download!

weiterlesen ...
Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Corporate-Health-Themen auf der A+A 2015

A+A 2015 - Corporate Health ist Top-Thema (Quelle: Karikatur Michael Hüter/Basi)

Das Thema "Corporate Health" spielt in deutschen Unternehmen eine immer größere Rolle - und ist deswegen auch Schwerpunkt der A+A 2015, Fachmesse mit Kongress, die vom 27. bis 30. Oktober in Düsseldorf stattfindet. Lesen Sie, was Sie dort erwartet - von GB psychischer Belastungen bis Sucht, von BGM bis Präventionsgesetz.

weiterlesen ...
Anzeige
Anzeige

Weitere Infos zu "Präventionsgesetz"

In erster Linie regelt das Präventionsgesetz die Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für "Primäre Prävention und Gesundheitsförderung". Eine genaue Beschreibung dieser Leistungen findet sich im Fünften Sozialgesetzbuch (SGB V) §20 "Primäre Prävention und Gesundheitsförderung". Darin ist auch festgelegt, dass die GKV ab dem Jahr 2016 jährlich pro Versichertem 7 Euro statt 3,17 Euro für Präventionsmaßnahmen aufwenden müssen. In Betrieben soll speziell die Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) davon profitieren.

Das Präventionsgesetz will außerdem die Zusammenarbeit der einzelnen Akteure, die sich um den Gesundheitsschutz der Beschäftigten kümmern, fördern: gesetzliche Krankenversicherung, gesetzliche Rentenversicherung, Betriebsärzte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit (Sifa), Unternehmensleitungen, Arbeitsschutzbehörden ...

Mit der besseren Gesundheitsförderung soll dem demografischen Wandel und der Veränderung in der (Arbeits-)Welt Rechnung getragen werden. Eine immer längere Lebensarbeitszeit und immer weniger Beitragszahler erfordern gesunde Menschen, die möglichst lange am Arbeitsleben teilhaben können. Der präventive Ansatz von Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz soll noch besser umgesetzt werden können.

Das Präventionsgesetz setzt sowohl auf Verhältnisprävention (also auf eine gesundheitsförderliche Gestaltung von Arbeit und Arbeitsplätzen), aber auch auf Verhaltensprävention und damit auf die Vernunft der Menschen, sich so zu verhalten, dass sie ihre Gesundheit möglichst wenig gefährden.

Um das Präventionsgesetz in die Praxis zu hieven, hat eine Nationale Präventionskonferenz (NPK) Bundesrahmenempfehlungen zum Präventionsgesetz entwickelt. Diese beschreiben die Vernetzung der Sozialversicherungsträger und die gemeinsamen Ziele: "Gesund aufwachsen", "gesund leben und arbeiten" und "gesund älter werden".

Linktipps zum Thema "Präventionsgesetz"

Bundestag verabschiedet Präventionsgesetz (BMG)

Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention (Präventionsgesetz - PrävG)

Präventionsgesetz (Die Bundesregierung)

Download-Links zum Thema "Präventionsgesetz"

25.01.2016 | pdf
| Quelle: Unfallkasse Berlin

Was ist das Arbeitsschutz-Portal ?

Prävention ist schon lange ein wichtiger Bestandteil des Arbeitsschutzes. Wie das Präventionsgesetz helfen soll, Arbeitsunfälle und berufsbedingte Erkrankungen zu verhindern, lesen Sie im Arbeitsschutz-Portal, Ihrem Online-Treffpunkt für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Betrieb.

Tipp: Abonnieren Sie noch heute unseren kostenlosen Arbeitsschutz-Portal-Newsletter!
Einfach in der Anmeldebox oben rechts Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse eintragen. Sie erhalten dann regelmäßig aktuelle Infos und Tipps rund um das Thema Arbeitsschutz im Betrieb - z.B. auch zum Thema "Präventionsgesetz".

Stichwörter Arbeitsschutz A-Z

Stichwörter-Listen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #