Nachrichten zum Stichwort "Otoplastiken"

Nachfolgend finden Sie Nachrichten zum Thema Otoplastiken nach Aktualität sortiert.

Anzeige
Neue Web-App 'Gehörschutz' vom IFA (Quelle: © panthermedia.net/Werner Heiber)

IFA bietet Gehörschutz-Infos als App

Wie praktisch! Das IFA bietet kostenlos die Web-App "Gehörschutz" an. Darin finden Sie die Inhalte der wichtigsten Vorschriften und Regeln – schnell und übersichtlich.

Nachricht
weiterlesen ...
Webinar zur neuen PSA-Verordnung und den Änderungen bzgl. Gehörschutz (Quelle: © panthermedia.net, lush)

Webinar: Die PSA-Verordnung und ihre Auswirkungen auf Gehörschutz-Produkte

Seit 21. April 2019 ist die neue PSA-Verordnung uneingeschränkt anzuwenden. Was das bedeutet, erklären PSA-Experten vom 3M im kostenlosen Webinar "Die PSA-Verordnung und ihre Auswirkungen auf Gehörschutzprodukte" am 8. Mai 2019 um 14 Uhr. Hier geht's zur Anmeldung:

Nachricht
weiterlesen ...
Screenshot der Broschüre 'Arbeitsschutzprämien 2019' von der BG BAU (Quelle: BG BAU)

Arbeitsschutzprämien 2019 für Baubetriebe

Betriebe der Bauwirtschaft, die in Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz investieren, können sich das von der BG BAU bezuschussen lassen. Auch 2019 vergibt die Berufsgenossenschaft wieder Arbeitsschutzprämien.

Nachricht
weiterlesen ...
Software zur Auswahl von Gehörschützern aktualisiert (Quelle: IFA)

Software zur Auswahl von Gehörschützern mit neuen Funktionen

Sie brauchen Gehörschutz - aber welchen? Die Software "Gehörschützer-Auswahlprogramm" vom IFA hilft bei der Auswahl - von Kapselgehörschutz bis Otoplastik. Jetzt gibt es eine aktualisierte Version.

Nachricht
weiterlesen ...
Screenshot Flyer 'Arbeitsschutzprämien 2017' (Quelle: BG BAU)

Prämien 2017 für Arbeitsschutz auf Baustellen

Auch 2017 fördert die BG BAU besondere Arbeitsschutz-Maßnahmen in Mitgliedsbetrieben mit Arbeitsschutzprämien. Wofür Sie 2017 finanzielle Bezuschussung beantragen können ...

Nachricht
weiterlesen ...
BG BAU: Lärmschutz ist besonders bei Jugendlichen wichtig (Quelle: Thomas Lucks/BG BAU)

Lärmvorsorge schon bei jungen Beschäftigten ein Muss

Prävention und Arbeitsschutz sind schon bei jungen Beschäftigten wichtig. Das gilt auch für den Lärmschutz. Doch anstatt sich zu erholen, geben sich "die Jungen" auch in der Freizeit noch was auf die Ohren. Die BG BAU appelliert an den gesunden Menschenverstand ...

Nachricht
weiterlesen ...
2016: BG BAU bietet neue Arbeitsschutzprämien (Quelle: © panthermedia.net Elena Elisseeva)

BG BAU startet mit neuen Arbeitsschutz-Förderungen ins Jahr 2016

Neues Jahr - neue finanzielle Förderung für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit auf Baustellen: Die BG BAU hat für 2016 ihren Arbeitsschutzprämien-Katalog erweitert. Unterstützt werden ab sofort bestimmte Maßnahmen für Ergonomie, Gehörschutz oder Luftreinhaltung ...

Nachricht
weiterlesen ...
Screenshot 'Qualität und Langzeitstabilität von Kanalfiltern in Gehörschutz-Otoplastiken' (Quelle: BGHM)

Otoplastiken: Reinigung und Hygiene verbessern

Otoplastiken verlieren nach einem halben Jahr bis zu 60 % ihrer Funktion - durch Benutzung und falsche Reinigung verstopfen die Filterelemente. Dadurch sinken die Tragequote und zwangsläufig das Arbeitsschutz-Niveau. Die BGHM appelliert an Hersteller, Arbeitgeber und Beschäftigte, etwas dagegen zu unternehmen.

Nachricht
weiterlesen ...
Hörverlust und Tinnitus erhöhen Unfall- und Verletzungsgefahr am Arbeitsplatz (Quelle: © panthermedia.net, lush)

Tinnitus und Hörverlust im Job: Verletzungsrisiko steigt um 25%!

Dass Beschäftigte, die unter Hörverlust leiden, ein größeres Unfallrisiko haben, ist logisch. Schließlich ist die Gefahr größer, dass sie Gefahrenquellen oder Warnungen nicht oder zu spät wahrnehmen. Doch wie sehr die Verletzungswahrscheinlichkeit steigt, hätten Sie bestimmt nicht gedacht ...

Nachricht
weiterlesen ...
Screenshot 'Studie zur Gehörentwicklung von lärmexponierten Beschäftigten mit Gehörschutz-Otoplastiken' (BGHM) (Quelle: BGHM)

BGHM-Studie: Otoplastiken bringen's einfach!

Info zum heutigen "Tag gegen Lärm": Otoplastiken sind einfach der ideale Gehörschutz an lärmbelasteten Arbeitsplätzen - das hat eine Studie von der BGHM ergeben.

Nachricht
weiterlesen ...
Schluss mit dem Lärm am Arbeitsplatz! (Quelle: © panthermedia.net/Werner Heiber)

Schluss mit dem Lärm am Arbeitsplatz!

4 bis 5 Millionen deutsche Beschäftigte sind gesundheitsgefährdendem Lärm ausgesetzt. Und wenn der Lärm am Arbeitsplatz nicht direkt das Gehör schädigt, kann er ziemlichen Stress verursachen. Im Fachbeitrag finden Sie die wichtigen Fakten zu Gesetzen, Vorschriften, Prävention und Lärmschutz. Ein kostenloses Info-Blatt zu "Lärm am Arbeitsplatz" und eine kostenlose Checkliste mit möglichen Lärmschutz-Maßnahmen zum Herunterladen gibt's auch!

Nachricht
weiterlesen ...
Am 03. März ist 'Tag des Hörens' (Quelle: Universitätsklinikum Heidelberg)

Lärm am Arbeitsplatz: Heute ist 'Tag des Hörens'

Lärm ist an zahlreichen Arbeitsplätzen eine große Gefahr - 2013 war Lärmschwerhörigkeit die am häufigsten anerkannte Berufskrankheit. Nicht nur heute, 03. März 2014, dem internationalen "Tag des Hörens", sollten Gehörschutz und Prävention auf dem (Arbeits-)Plan stehen.

Nachricht
weiterlesen ...
Tag gegen Lärm - International Noise Awareness Day (Quelle: Deutsche Gesellschaft für Akustik (DEGA e.V.) )

Tag gegen Lärm - International Noise Awareness Day

Lärm kann krank machen - ob Sie ihm nun auf der Arbeit oder im privaten Bereich ausgesetzt sind. Seit 1998 macht der Tag gegen Lärm aufmerksam und mobil. Dieses Jahr findet er am 24. April mit vielen Aktionen und Events statt! Motto: "ruhig bleiben?"

Nachricht
weiterlesen ...
Anzeigen
Nachrichten zum Stichwort Otoplastiken im Arbeitsschutz-Portal. Bildquelle: © panthermedia.net Frank Täubel

Nachrichten zum Stichwort "Otoplastiken" im Arbeitsschutz-Portal

Aktuelle Arbeitsschutz-Informationen - kunterbunt gemischt - finden Sie in unseren Nachrichten.
Diese News zu Arbeitsschutz und Umweltschutz im Betrieb halten Sie schnell auf dem aktuellen Wissensstand.

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden