Nachricht

10 goldene Regeln für den richtigen Sitz-Steh-Arbeitsplatz

Auf den richtigen Tisch kommt es an

Immerhin an 12% der Büroarbeitsplätze gibt es heute Steh-Sitz-Arbeitstische. Immer mehr Unternehmen tragen bei der Auswahl der Büromöbel der Tatsache Rechnung, dass abwechselndes Stehen und Sitzen bei der Büroarbeit nicht nur gut für den Körper ist, sondern auch die Konzentration fördert. Fast jeder fünfte verkaufte Schreibtisch ist heutzutage ein Steh-Sitz-Arbeitsplatz, also ein höhenverstellbarer Tisch, an dem man abwechselnd sitzen und stehen kann. Doch welcher Steh-Sitz-Arbeitsplatz passt zu Ihnen? Welcher ist gut und sicher? Das buero-forum aus Wiesbaden hilft durch den Angebotsdschungel: Es hat 10 goldene Regeln für die Auswahl des richtigen Steh-Sitz-Arbeitsplatzes veröffentlicht!

  1. Ideal ist ein Höhenverstellbereich von 65 bis 125 cm - so haben auch Mitarbeiter mit einer Körpergröße unter 1,60 m und über 1,80 m eine Chance auf ergonomische Büroarbeit.
  2. Der Tisch darf, nachdem man ihn angestoßen hat, nur wenig und kurz "schwingen". Höhenausgleichselemente müssen vorhanden sein, damit man auch Unebenheiten im Boden ausgleichen kann.
  3. Eine einfach zu bedienende, sanft anfahrende Höhenverstellung muss möglich sein, am besten mit Memory-Funktion.
  4. Die Höhenverstellung sollte möglichst leise sein.
  5. Ein eingebauter Kollisionsschutz sollte erkennen, wann/ob die Tischplatte irgendwo anstößt.
  6. Eine Kabelführung für die Kabel von Monitor, Telefon usw. sollte vorhanden sein.
  7. Die Arbeitsfläche sollte groß genug sein.
  8. Für das Tisch-Modell, das Sie auswählen, sollten zusätzliche Funktionselemente, wie etwa Sichtschutz, Bildschirmhalterung oder andere Hilfsmittel, erhältlich sein.
  9. Achten Sie auf Nachhaltigkeit, zum Beispiel in Form eines stromsparenden Stand-by-Modus (gute Produkte liegen bei einem Verbrauch von 0,1 Watt), Recyclingfähigkeit ...
  10. Eine ausführliche, leicht verständliche Benutzerinformation sollte beiliegen, damit Sie Ihr technisches Wunderwerk auch bedienen können.

Als weitere Orientierungshilfen empfiehlt das buero-forum Qualitätssiegel wie das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit oder das QUALITY OFFICE-Zeichen.


Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden