Nachricht

Fachkongress Arbeitsschutz Aktuell 2014: Psychischen Belastungen qualifiziert begegnen

Kongress will Lösungen bieten

Die Arbeitsschutz Aktuell, Fachmesse mit Fachkongress, möchte an ihren Erfolg in Augsburg im Jahr 2012 anknüpfen: Über 1.000 Arbeitsschützer, Sifas, Unternehmer ... haben damals am Kongress teilgenommen. Werden es 2014 noch mehr? Nun ist auch klar, welches eines der zentralen Kongressthemen ist. Während es 2012 darum ging, psychische Belastungen am Arbeitsplatz zu erkennen, folgt 2014 der nächste logische Schritt: "Psychischen Belastungen qualifiziert begegnen" lautet ein Schwerpunkt.

Schließlich ist der rasante Wandel der Arbeitswelt von der Industrie- zur Dienstleistungs- und Informationsgesellschaft nicht aufzuhalten. Neue Arbeitsverhältnisse, neue Kommunikationstechnologien und schnelle Veränderungen sorgen dafür, dass Stress und psychische Belastungen immer größere Gesundheitsgefahren werden.

Die Arbeitsschutz Aktuell findet vom 27. bis 29. August 2014 gemeinsam mit dem XX. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in Frankfurt am Main statt. "Da die Zunahme von psychischen Belastungen vor allem in entwickelten Volkswirtschaften zu verzeichnen ist, wird sich auch der Weltkongress mit psychosozialen Belastungen intensiv auseinandersetzen", betont Hartmut Karsten, Vizepräsident der Fachvereinigung Arbeitssicherheit (FASI) e.V., dem ideellen Träger von Kongress und Fachmesse.

Die Arbeitsschutz-Welt bereitet sich also auf den Sommer vor. In Frankfurt am Main geht es in Sachen Arbeitsschutz und Gesundheit am Arbeitsplatz auf jeden Fall hoch her.


Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden