Nachricht

Aus Unfällen lernen: Kopfverletzung durch Roboter vermeiden

Funktionstest ist wichtig!

So bitte nicht! Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) bietet auf ihrer Webseite in der Rubrik "Aus Unfällen lernen" die Beschreibung realer Unfälle an und leitet daraus Tipps ab, wie Sie es besser machen und Unfälle vermeiden können. Jüngstes Beispiel: "Mangelnde Überprüfung der Sicherungssysteme - Schwere Kopfverletzung durch Roboter". Bei der Störungsbeseitigung setzt sich ein Roboter innerhalb einer Maschine trotz geöffneter Schutztür in Bewegung und verletzt den Mitarbeiter schwer.

Lesen Sie auf den Seiten der BG ETEM, wie sich der Unfall genau ereignet hat. Sie finden außerdem Tipps, wie Sie in Ihrem Betrieb einen solches Unglück vermeiden können.

Praxisbeispiel für Ihre Sicherheit!

Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden