Nachricht

Teilnehmer für erste deutsche Brandschadenstatistik gesucht!

vfdb bittet um Teilnahme

Helfen Sie, den deutschen Brandschutz zu verbessern: Die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e. V. (vfdb) sucht Feuerwehren, die dabei helfen, die erste deutsche Brandschadenstatistik zu erstellen. Teilnehmen können Freiwillige, Berufs- und Werksfeuerwehren. Nach jedem Einsatz bei Feuer in Gebäuden gilt es, einen Erfassungsbogen auszufüllen. Das nimmt laut vfdb 2 bis 3 Minuten in Anspruch. Diese sind gut investiert: Dank einer Brandschadenstatistik sollen Verbesserungsmöglichkeiten im baulichen, abwehrenden und anlagentechnische Brandschutz ausgemacht werden können. Wünschenswert ist es, wenn die Erfassung über einen oder zwei Monate hinweg geschieht.

Um eine solche bundesweite Brandschadenstatistik zu erstellen, hat das Referat 14 der vfdb im Sommer 2013 das Projekt „Brandschadenstatistik“ ins Leben gerufen. Die Erfassung der Daten erfolgt anonymisiert, sodass keine Rückschlüsse auf Personen oder Adressen des einzelnen Einsatzes erfolgen können. Ab 2015 sollen die daraus gewonnenen Erkenntnisse allen Teilnehmern als auch der Fachöffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.

Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden