Nachricht

Eiweiß-Brote und -Brötchen als Gefährdungen für Bäcker

Mehr Staub - mehr Belastung der Atemwege

Eiweiß-Brote und -Brötchen sind der neue Gesundheitstrend im Bäckerhandwerk – für Bäcker steigern sie allerdings die Erkrankungs-Gefahr, denn sie sind bei der Herstellung solcher mit Eiweiß angereicherten Backwaren einer gefährlichen Mischung aus potenziellen Inhalations-Allergenen ausgesetzt, wie Untersuchungen der Berufsgenossenschaft für Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) ergeben haben. Eine Allergie, Bäckerasthma, Bäckerschnupfen und die Verschlimmerung bereits bestehender Atemwegs-Probleme können die Folge sein.

Mehr Staub - mehr Gesundheitsgefahr

Grund für die erhöhte Gefährdung sind die  extra hinzugemischten Eiweiße und weitere eiweißhaltige staubende Inhaltsstoffe der Backmittel, Backmischungen und Mehle für die beliebten „Gesundheitsbrote“. Die eiweißreichen Zutaten besitzen allergenes Potenzial und stauben mehr als herkömmliche Zutaten.

Dr. Christine Dannenbaum vom BGN-Gesundheitsschutz erklärt: "Mit unseren rasterelektronenmikroskopischen Untersuchungen und Partikelgrößenanalysen im BGN-Labor konnten wir zeigen, dass die allergisierenden Eiweißbestandteile hauptsächlich im einatembaren Staub (Durchmesser < 100 μm = 0,1 mm) und vor allem im thoraxgängigen Staub (Durchmesser < 10 μm = 0,01 mm) vorhanden sind. Allein der Partikelreiz kann zu Reizungen und Entzündungen der Atemwege führen. Und eine bereits bestehende bronchiale Überempfindlichkeit kann durch das Einatmen von Partikeln eiweißangereicherter Produkte verstärkt werden."

Atemschutz und Absaugung

Deswegen rät die BGN allen Bäckern, vor allem aber bereits sensibilisierten oder erkrankten, die erforderlichen technischen Maßnahmen zur Staubminderung, z. B. Absaugung, umzusetzen. Auch das Tragen von Atemschutz wird empfohlen. Die BGN verweist darauf, dass feinstaubpartikelfiltrierende Halbmasken für diesen Zweck am wirksamsten seien.

Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden