Nachricht

Neu in 'Aus Unfällen lernen': Körperdurchströmung durch Kondensatoraufladung

Inklusive Download als Schulungsunterlage!

Beim nachträglichen Umbau eines Wechselrichters in einer Photovoltaikanlage erlitt ein Mitarbeiter eine Körperdurchströmung. Wie konnte das geschehen, und vor allem: Wie lässt sich das verhindern? Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) hat ein neues Beispiel in ihrer Webseiten-Rubrik "Aus Unfällen lernen" aufgenommen: Das können Sie gegen eine "Körperdurchströmung durch Kondensatoraufladung" tun!

Neben einer genauen Beschreibung des Unfallhergangs und der Gründe, werden auch Maßnahmen zur Unfallverhütung beschrieben. Die wichtigen Infos für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz bietet die BG ETEM auch als kostenlosen Download an - praktische Unterweisungsunterlage!

Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser.    weitere Infos OK