Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser. weitere Infos OK
Nachricht

Das 'Portal Kühlschmierstoffe' ist umgezogen!

Aktualisiertes Wissen unter neuer URL zu finden

Im "Portal Kühlschmierstoffe" vom Institut für Arbeitsschutz (IFA) bei der DGUV haben Sie sich immer so schön kostenfrei über Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz bei der Arbeit mit Kühlschmierstoffen (KSS) informiert, aber Sie finden das Online-Angebot nicht mehr? Kein Wunder! Das "Portal Kühlschmierstoffe" ist umgezogen und ist unter der neuen URL www.dguv.de/ifa/kss zu finden. Eine neue, nutzerfreundliche Struktur und aktualisierte Inhalte sollen Ihnen die Arbeit leichter machen.

Die metallverarbeitende Industrie in Deutschland setzt jährlich rund 80.000 Tonnen Kühlschmierstoffe ein – zum Beispiel beim Schmieren, Kühlen, Spülen oder Abtransportieren von Spänen. Über 300 verschiedene KSS-Produkte tummeln sich auf dem Markt. Die Gefahr: Inhaltsstoffe können gesundheitsschädlich sein. Je nach Anwendungsfall besteht das Risiko, dass Beschäftigte KSS einatmen oder ihre Haut damit in Kontakt kommt.

Das KSS-Portal bietet Hilfen für die Gefährdungsbeurteilung und für die Auswahl von Schutzmaßnahmen. Praktische Anleitungen, zum Beispiel ein Formblatt zur Gefährdungsbeurteilung oder einen Musterhautschutzplan, finden Sie im Portal ebenso wie Infos über Eigenschaften, Arten und Zusammensetzung von KSS und das anzuwendende Regelwerk. Ein Lexikonteil und eine Fragefunktion runden das Online-Angebot ab.

Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren: