Nachricht

CLP-Quiz von der ECHA

Kennen Sie sich mit der neuen Gefahrstoffkennzeichnung aus?

Wann wird ein Stoff oder Gemisch gefährlich, das mit dem Gasflaschen-Piktogramm gekennzeichnet ist? Was bedeutet das Gefahrensymbol "menschlicher Oberkörper mit Stern"? Nicht nur Menschen, die an ihrem Arbeitsplatz mit Gefahrstoffen zu tun haben, sollten das wissen. Die neuen Gefahrstoffkennzeichnungen finden sich auch auf vielen Verbraucherprodukten, wie Lacken, Reinigern, Desinfektionsmitteln ... Testen Sie, wie gut Sie Bescheid wissen - die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) bietet dafür das "CLP-Quiz" an!

Die Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen ("Regulation on Classification, Labelling and Packaging of Substances and Mixtures"), besser bekannt als CLP-Verordnung, ist seit 2009 in Kraft und regelt unter anderem auch die Gefahrstoffkennzeichnung. Nach mehreren Übergangsfristen gilt die CLP-VO seit 01. Juni 2015 auch für die Kennzeichnung von Gemischen (das Arbeitsschutz-Portal berichtete). Allerspätestens wenn 2017 auch keine Lagerbestände mit den alten Kennzeichnungen mehr abverkauft werden dürfen, sollten Sie die neuen Gefahrstoff-Piktogramme kennen. Für Arbeitsschutz und Sicherheit auch im Privatbereich ist es aber definitiv besser, jetzt schon zu wissen, was die Zeichen bedeuten ...

Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser.    weitere Infos OK