Nachricht

BMAS bietet kostenlose Zeiterfassungs-APP an

Mindestlohngesetz erfüllen - Arbeitszeit erfassen

Im Rahmen des Mindestlohngesetzes (MiloG) muss nach bestimmten Regeln die Arbeitszeit erfasst werden. Was für Verfechter des Mindestlohns selbstverständlich und unumgänglich scheint, empfinden Arbeitgeber als unzumutbaren bürokratischen Mehraufwand - auch wenn Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles die Dokumentationspflicht gerade eben erst ein wenig gelockert hat. Eine App soll die Wogen weiter glätten: Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) bietet die kostenlose Zeiterfassungs-App "einfach erfasst" an.

Der Arbeitnehmer lädt die App auf sein Handy und erfasst damit seine Arbeitszeit. Die lokal in der App gespeicherten Daten werden unverschlüsselt an eine E-Mail-Adresse des Arbeitgebers weitergeleitet. Laut BMAS kann der Arbeitgeber die E-Mails mit einer Sortierregel automatisch in passende Ordner sortieren. Die Kontrollbehörde soll diese logisch abgelegten E-Mails bei Bedarf ohne größeren Aufwand einsehen können.

Die App soll es bald auch im Windows App-Store als auch für iOS-Geräte im Apple-Store geben.

Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden