Nachricht

Schattenpersonen und Abbiegeassistenten erhalten DEKRA-Award

Ideen für Arbeitssicherheit und Verkehrssicherheit prämiert

Schattenpersonen und ein Abbiegeassistent haben die DEKRA Awards 2015 gewonnen – bei der Preisverleihung Ende Oktober wurden diese Ideen für Arbeitssicherheit und Verkehrssicherheit offiziell zu Safety Champions gekürt. Der DEKRA Award soll anhand von Beispielen zeigen, wie Sicherheit in den Bereichen Verkehr, Arbeit und Zuhause einfach und effizient umgesetzt werden kann. Musterbeispiele und Vorbilder für alle! Und die Gewinner für 2015 sind:


Kategorie "Sicherheit im Verkehr“: Abbiegeassistent für Lkw

Der tote Winkel von Lastkraftwagen ist eine große Gefahr für Fußgänger und Zweiradfahrer; Abbiegeunfälle sind ein echtes Problem im Straßenverkehr. Die Verhütung von Abbiegeunfällen beschäftigt Präventionsexperten regelmäßig. Der DEKRA-Award-Preisträger EDEKA Handelsgesellschaft Südbayern hat einen Abbiegeassistenten für Lkw entwickelt, erprobt und die gesamte Fahrzeugflotte damit ausgerüstet. Fahrer werden durch ein akustisches Signal und per Monitor vor Verkehrsteilnehmern im toten Winkel gewarnt. Der Assistent kann herstellerunabhängig in jedem Lkw installiert werden.


Kategorie "Sicherheit bei der Arbeit“: Schattenpersonen mahnen, den Handlauf zu nutzen

Treppenstürze sind eine der häufigsten Unfallursachen in Betrieben. Eaton Industries hat in seinen weltweit 720 Standorten sogenannte „Schattenpersonen“ anbringen lassen. Das sind Personen-Silhouetten an den Wänden, die die Treppensteiger daran erinnern sollen, den Handlauf zu nutzen. Mit geringen Kosten hat die Idee erreicht, dass jetzt die Mehrheit der Mitarbeiter die Handläufe nutzt.


Kategorie „Sicherheit zu Hause“: keine Preisvergabe

Hier hat die Jury in diesem Jahr keinen Preis vergeben. Keiner der Bewerber erfülle die strengen Kriterien der Jury, so die DEKRA. Oder es wurden Bewerbungen eingereicht, die laut den Richtlinien des DEKRA Awards nicht prämiert werden könnten, zum Beispiel Produkte oder werbliche Initiativen.

Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser.    weitere Infos OK