Nachricht

Fahrplan zu Karzinogenen

Roadmap on carcinogens: Gute Ideen für Gesundheitsschutz und Prävention gesucht

Seit Mai 2016 gibt es die "Roadmap on carcinogens" - den "Fahrplan zu Karzinogenen", der Informationen und gute Praxis-Beispiele zum Umgang mit krebserzeugenden Stoffen am Arbeitsplatz sammeln und verbreiten möchte. Sechs europäische Organisationen, darunter die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz (EU-OSHA), haben die Roadmap initiiert, die von 2016 bis 2019 laufen soll.

Die Ideen, die guten Beispiele und die Infos, die in diesem Rahmen gesammelt werden, sollen dabei helfen, einige von den etwa 80.000 Todesfällen durch berufsbedingte Krebserkrankungen, die es jährlich in Europa gibt, zu verhindern. Asbest ist hier übrigens nach wie vor eine der größten Gefahren.

Ein paar "Best Practices" gibt es auf der Seite der "Roadmap" schon, unter anderem den Leitfaden des Ausschusses hoher Aufsichtsbeamten (SLIC) zum Umgang mit Gefährdungen durch atembare kristalline Kieselsäure (RCS) auf Baustellen. Es dürften aber schon noch ein paar mehr sein. Haben Sie welche? Sowohl Praxisbeispiele als auch Veranstaltungen zum Thema können Sie hier ankündigen und teilen.

Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser.    weitere Infos OK