Nachricht

EU-Projekt REACH-EN-FORCE-5 für mehr Kontrollen

NRW koordiniert Chemikalien-Projekt für Deutschland

Wer passt eigentlich auf, dass die Regelungen aus der REACH-Verordnung auch eingehalten werden? Die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) hat extra ein Forum zur Durchsetzung eingerichtet. Innerhalb dieses Forums haben schon einige Projekte stattgefunden - derzeit läuft das EU-weite Projekt REACH-EN-FORCE-5 "Exposure Scenarios, extended SDS, RMM and OC". Für Deutschland hat das Land Nordrhein-Westfalen die Koordination übernommen.

Ziel ist die bessere Überwachung von Chemikalien am Arbeitsplatz. Unternehmen aller Branchen müssen mit Kontrollen rechnen. Besonders im Fokus stehen Unternehmen, die krebserzeugende und erbgutverändernde Chemikalien herstellen oder verwenden.

"Die sichere Verwendung von Chemikalien am Arbeitsplatz ist zum ersten Mal Schwerpunkt eines Überwachungsprojekts, an dem sich alle 28 Mitgliedstaaten und Länder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) beteiligen", erklärt die Landesregierung NRW. Es wird eine Auftaktveranstaltung in Düsseldorf geben, die mehr Informationen bringen soll.