Nachricht

2 Hilfen für die Umsetzung der 'DGUV Vorschrift 2'

Infos zum Einsatz von Betriebsärzten und Fachkräften für Arbeitssicherheit

Nach dem Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) müssen Arbeitgeber eine Betreuung im Betrieb durch Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit (Sifa) leisten. Sich da zurechtzufinden, ist nicht einfach: Die Arbeit, die Betriebsärzte und Sifas leisten müssen, richtet sich nach Betriebsgrößen und Branchen; es geht um Grundbetreuung und betriebsspezifische Betreuung, um Fachkunde und Bestellung. Um Licht ins Dunkel zu bringen, bietet die Unfallversicherung Bund und Bahn (UVB) 2 Hilfen als kostenlose Downloads an!

  1. In der Kurzinformation 9010 "Umsetzung der UVV 'Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit' (DGUV Vorschrift 2)" finden Sie auf 2 DIN-A4-Seiten die wichtigsten Infos zur Grund- und zur betriebsspezifischen Betreuung. Außerdem geht es darum, wie Sie die erforderliche Betreuung ermitteln.
  2. Etwas ausführlicher sind die Informationen in der "Anwendungshilfe zur Umsetzung der UVV 'Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit' (DGUV Vorschrift 2) im Zuständigkeitsbereich der Unfallversicherung Bund und Bahn". Auf 23 Seiten geht es um die Erläuterung der Betreuungsarten, die Ermittlung der Gesamtbetreuungsleistung von BA und Sifa oder Erläuterungen zur Klassifikation nach Wirtschaftszweigen.

Laden Sie sich jetzt beide übersichtlichen Hilfen kostenlos über die Links herunter!

Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser.    weitere Infos OK