Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser. weitere Infos OK
Nachricht

12 Lebensretter-Tipps für Beschäftigte und Führungskräfte

Enstanden aus Unfallanalysen der BG RCI

In den letzten 12 Jahren sind allein im Bereich der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) mehr als 300 Personen bei einem Arbeitsunfall gestorben. Die BG RCI ist in die Analyse gegangen und hat festgestellt: Viele Arbeitsunfälle könnten vermieden werden! Deswegen hat die Berufsgenossenschaft jetzt 12 Lebensretter-Tipps jeweils für Beschäftigte und für Führungskräfte für die Unfallprävention und die Arbeitssicherheit zusammengestellt.

Zwar gibt es meist mehrere Ursachen, warum ein Unglück geschieht, trotzdem ist sich die Berufsgenossenschaft sicher, dass in Zukunft Menschenleben gerettet werden können, wenn beide Parteien die 12 Lebensretter einhalten.

Hier verraten wir Ihnen die Titel der Lebensretter - auf der Webseite der BG RCI lesen Sie zu jedem Einzelnen mehr. Grafiken untermalen die Sicherheitsinfos.

Die 12 Lebensretter für Beschäftigte

  1. Die Fakten kennen – Lebensgefahr vermeiden!
  2. Erst überlegen. Dann arbeiten. Aber sicher!
  3. Leichtsinn tötet!
  4. Routine kann tödlich sein!
  5. Sicherheitsregeln einhalten – am Leben bleiben!
  6. Sicherheitseinrichtungen. PSA. Schützen Dein Leben!
  7. Fahrzeuge. Baumaschinen. Stapler. Lebensgefahr!
  8. Störungen. Reinigung. Wartung. Höchste Gefahr!
  9. Manipulierte Schutzeinrichtungen töten!
  10. Absturz tötet! Deshalb nie ohne Absturzsicherung!
  11. Herabfallen. Umkippen. Einstürzen. Lebensgefahr!
  12. Explosionsgefahren? Besondere Sorgfalt gefragt


Die 12 Lebensretter für Führungskräfte

  1. Die Fakten kennen – Lebensgefahr vermeiden!
  2. Risiken: Erkennen. Managen. Leben erhalten!
  3. Vorbild sein! Hinschauen! Handeln!
  4. Routine. Erfahrung. Kann tödlich sein!
  5. Sichere Arbeit: Festlegen! Unterweisen! Kontrollieren!
  6. Sicherheitseinrichtungen. PSA. Lebenswichtig!
  7. Fahrzeuge. Baumaschinen. Stapler. Lebensgefahr!
  8. Störungen. Reinigung. Wartung. Höchste Gefahr!
  9. Funktionierende Schutzeinrichtungen? Retten Leben!
  10. Absturz tötet! Vorsorge treffen!
  11. Herabfallen. Umkippen. Einstürzen. Lebensgefahr!
  12. Explosionsgefahren erkennen! Maßnahmen treffen!

Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren: