Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser. weitere Infos OK
Nachricht

Klimaanlage im Büro: Tipps für Gesundheit und Umwelt

Infos zu Lüftung, Wartung und Betriebskosten

In klimatisierten Gebäuden zu arbeiten ist im Sommer auf jeden Fall sehr angenehm – vorausgesetzt, Klimaanlagen werden regelmäßig gewartet. Bei Klimaanlagen, die spezielle Filter haben, mit denen Pollen und andere Schmutzpartikel aus der Luft geholt werden, sind Wartung und Filterwechsel besonders wichtig. Sonst können sich gefährliche Bakterien und Keime ausbreiten. „Klimaanlagen arbeiten nur dann effizient, wenn sie regelmäßig gewartet werden“, erklärt Thomas Boppard, Experte für Gebäudetechnik bei TÜV Rheinland.

Es gibt zentrale und dezentrale Klimaanlagen. Bei Letzteren existiert in jedem Büro eine ein- und ausschaltbare Einheit, mit der sich die Temperatur regeln lässt. Bei den zentralen Anlagen unterscheidet man zwischen Teilklimageräten, die den Raum heizen und kühlen, sowie Vollklimageräten, die zusätzlich die Luftfeuchtigkeit regulieren.

Zusätzliches Lüften der Büroräume, um frische Luft zu bekommen, macht nur bei dezentralen Einheiten Sinn. Bei zentralen Anlagen versorgen die Klimageräte den Raum mit frischer Außenluft. Lüften ist also nicht notwendig.


Übrigens: Laut der Energieeinsparverordnung (EnEV) müssen Klimaanlagen mit über zwölf Kilowatt Nennleistung für den Kältebedarf alle zehn Jahre eine energetische Inspektion durchlaufen.


Energiespar-Tipp: Zusätzlicher Sonnenschutz von außen

Der TÜV-Experte hat einen zusätzlichen Tipp parat, mit dem Sie Betriebskosten sparen können: „Wer in Büros eine Klimaanlage betreibt, sollte zusätzlich für eine gute Abschattung sorgen. Hitze, die gar nicht erst ins Gebäude gelangt, muss man auch nicht durch technische Anlagen wieder nach draußen bringen.“ Jalousien kühlen den Raum aber nur, wenn sie außen an den Fenstern angebracht sind, nicht innen. Solcher außenliegender Sonnenschutz ist allerdings anfälliger für Sturmschäden.

Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren: