Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser. weitere Infos OK
Nachricht

Baustelle: Keine Entstauber der Staubklasse L einsetzen!

BG BAU warnt aus gegebenem Anlass

Entstauber und Industriesauger der Staubklasse L sind nicht für Baustellen zugelassen - daran erinnert die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) aus gegebenem Anlass. Immer wieder würden solche Staubsauger in Handwerks- und Industriebetrieben vorgefunden. Dabei müssen Entstauber, die dort eingesetzt werden, den Staubklassen M oder H entsprechen – so steht es in der Technischen Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 504 "Tätigkeiten mit Expositionen gegenüber A- und E-Staub" und der TRGS 559 "Mineralischer Staub". Die Geräte der Kategorie H sind in der Regel die teuersten und können auch bei Asbestsanierungen eingesetzt werden.

Damit die Kosten zu verschmerzen sind, erinnert die BG BAU auch daran, dass es von der Berufsgenossenschaft beim Kauf eines Entstaubers mindestens der Klasse M einen Zuschuss in Form einer Arbeitsschutzprämie gibt – bei L-Saugern nicht. M- und H-Geräte warnen den Benutzer, wenn die Saugleistung zu stark nachlässt.

Werden bei Kontrollen L-Sauger vorgefunden, werden diese stillgelegt, so die BG BAU.