Nachricht

Eröffnung der EU-OSHA-Kampagne zu Gefahrstoffen am Arbeitsplatz - seien Sie dabei!

BAuA-Kickoff im April 2018: Gefährliche Substanzen erkennen und handhaben

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) eröffnet die neue Phase der Präventionskampagne "Gesunde Arbeitsplätze" der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) in Deutschland: mit einer Auftaktveranstaltung am 25. April 2018 in der DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund. Wenn Sie dabei sein wollen, dann ist das kostenlos möglich. Melden Sie sich bis zum 16. April 2018 an!

Seit dem Jahr 2000 hat sich die EU-OSHA-Kampagne "Gesunde Arbeitsplätze" etabliert. Ein Thema ist immer für 2 Jahre gesetzt; 2018 und 2019 geht es um "Gefährliche Substanzen erkennen und handhaben". Die neue Kampagne wird in gut 30 europäischen Ländern durchgeführt.

Die EU-OSHA-Direktorin Dr. Christa Sedlatschek wird die Kampagne auf der Kickoff-Veranstaltung in Dortmund eröffnen. Für das Programm zeichnen die Mitglieder des Focal Point Netzwerks unter Beteiligung der Arbeitsschutzakteure und Sozialpartner verantwortlich. Nationale und europäische Experten werden einen Einblick in die Thematik geben und Handlungshilfen zur Identifikation und zum Umgang mit Gefahrstoffen am Arbeitsplatz vorstellen. Themen sind unter anderem existierende Vorschriften und Herausforderung beim Umgang mit gefährlichen und gesundheitsschädigenden Stoffen am Arbeitsplatz, die Roadmap on Carcinogens, das Einfache Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG) und vieles mehr.

Seien Sie dabei und nutzen Sie gleichzeitig  die Chance, die DASA zu besuchen!

Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser.    weitere Infos OK