Nachricht

Beinahe-Unfälle in der Feuerwehr: Datenbank mit aktuellen Beispielen

Lernen Sie aus den Beispielen in FUK-CIRS!

An alle Feuerwehrleute: Lernen Sie aus Beinahe-Unfällen und schauen Sie sich auf der Plattform FUK-CIRS um! Dabei handelt es sich um eine Datenbank mit Beispielen für Beinahe-Unfälle rund um die Feuerwehr, ihre Ausbildung und ihre Arbeit. Die Feuerwehr-Unfallkasse für Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein (HFUK Nord) erinnert mit zwei aktuellen Beispielen aus der Datenbank daran, wie gefährlich Alltagssituationen sein können.

Fakt ist: Beinahe-Unfälle, aber auch Unfälle passieren in fast allen Lebens- und Arbeitsbereichen. Die Beispiele in der FUK-CIRS-Datenbank sind aus dem echten Feuerwehr-Leben gegriffen und damit praxisnah und hilfreich für die Prävention. Jeder, der für die Feuerwehr tätig ist, kann und soll Beinahe-Unfälle, die er in seinem Arbeitsbereich erlebt hat, dort melden. Die Beispeile dienen nicht dazu, jemanden anzuschwärzen oder bloßzustellen, sondern sie sollen Kollegen dabei helfen, Gefahrensituationen zu erkennen und besser einzuschätzen.

Die 2 aktuellen Beispiele, die die HFUK Nord nennt, betreffen das Aussteigen aus Autos und die Beschädigung einer Mitteldruckleitung. In der Datenbank selbst finden Sie viele weitere Beispiele – jedes kurz geschildert und mit einem Kommentar des FUK-CIRS-Fachbeirates versehen, wie solche Unfälle oder Beinahe-Unfälle verhindert werden können.

Schauen Sie gleich in die Datenbank FUK-CIRS rein für Praxisbeispiele in Sachen Unfallprävention bei der Feuerwehr!

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser.    weitere Infos OK