Nachricht

Sichere Gabelstapler: BGHW fördert Rückhalteeinrichtungen

Geldprämien für Bügel- oder Klapptüren

Etwa 1.000 Euro kostet es, um einen Gabelstapler mit Rückhalteeinrichtungen auszurüsten. Diese können im Erntsfall verhindern, dass der Fahrer zum Beispiel bei einem Kippunfall aus dem Flurförderzeug fällt und sich schwer verletzt oder gar stirbt. Etwa 3 Tote gibt es im Bereich der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) jedes Jahr, weil ein Gabelstapler umfällt und den Fahrer unter sich begräbt. Um die Sicherheit zu fördern, gibt die BGHW zu Rückhaltesystemen finanzielle Mittel dazu.

Firmen, die einen neuen Gabelstapler mit Bügel- oder Klapptüren ausstatten lassen oder ein Gerät nachrüsten lassen, können sich das von der Berufsgenossenschaft mit bis zu 400 Euro fördern lassen. Bei Leasing-Staplern übernimmt die BGHW monatliche Mehrkosten.

Mehr Infos und eine E-Mail-Adresse, an die Sie sich wenden können, finden Sie, wenn Sie dem Link folgen.

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser.    weitere Infos OK