Nachricht

Gefährdungsbeurteilungs-Software für freiwillige Feuerwehren

Kostenloses Programm für bestimmte Geschäftsgebiete

Bei den Freiwilligen Feuerwehren ist es wie bei so vielen gewerblichen Betrieben auch: Die Gefährdungsbeurteilung – die wohlgemerkt gesetzlich vorgeschrieben ist – wird oft nicht oder nicht ausreichend durchgeführt. Damit sich das ändert, steht den Freiwilligen Feuerwehren in den Gebieten der Feuerwehr-Unfallkassen HFUK Nord, FUK Mitte und FUK Brandenburg jetzt kostenlos die Gefährdungsbeurteilungs-Software "riskoo" zur Verfügung. Das Programm soll eine leicht zu bedienende, nützliche Praxishilfe bei der Durchführung der GBU und bei der Umsetzung der daraus entstehenden Maßnahmen sein.

Bis jetzt beinhaltet die Gefährdungsbeurteilungs-Software zwei Module:

  • Organisation von Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Feuerwehrhaus

Bei beiden handelt es sich um Bereiche, die alle Feuerwehren betreffen. Nach und nach soll das Online-Programm erweitert werden.

Um die Praxishilfe zu nutzen, braucht es einen internetfähigen PC, ein internetfähiges Laptop oder Tablet. Die HFUK Nord bittet darum, den Träger des Brandschutzes (die Stadt oder die Gemeinde) darüber zu informieren, wenn eine Wehr dieses Online-Tool verwenden möchte. Bevor es losgehen kann, muss bspw. der Wehrführer oder der Sicherheitsbeauftragte die Feuerwehr registrieren.

Zunächst können die User mit einer Demo-Version herausfinden, ob die Software der Feuerwehr-Unfallkassen für ihre Zwecke geeignet ist. Wenn die Software dauerhaft genutzt werden soll, sollte das mit der "scharfen" Version geschehen.

Die Software führt nicht nur anhand von Checklisten durch die wichtigsten Prüfkriterien. Auch Maßnahmen, Verantwortlichkeiten und spätere Überprüfungen können damit absolviert werden.

Die HFUK Nord bietet eine gut verständliche, exakte Beschreibung der Software. Folgen Sie einfach dem Link! Darüber gelangen Sie auch zur Registrierung.

Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden