Nachricht

Ferienjobber auch ohne Anmeldung gesetzlich unfallversichert

Infos zu Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit für Ferienjobs

Endlich – Sommerferien! Für den ein oder anderen Schüler die Gelegenheit, sich ein paar Euro mit einem Ferienjob dazu zu verdienen. Doch was, wenn dabei ein Arbeitsunfall oder ein Wegeunfall passiert? Die Kommunale Unfallversicherung Bayern (KUVB) beruhigt Arbeitgeber, Eltern und die jungen "Zeitarbeiter": Ferienjobber sind automatisch gesetzlich unfallversichert – auf der Arbeit als auch auf den Wegen dorthin oder von dort nach Hause. Der Arbeitgeber braucht einen Ferienjobber nicht anzumelden. Der Versicherungsschutz gilt ab dem ersten Tag und es werden keine zusätzlichen Mitgliedsbeiträge fällig.

Dabei ist es egal, wie lange das Arbeitsverhältnis besteht und wie viel im Ferienjob verdient wird. Die Personalabteilung sollte wissen, welcher Unfallversicherungsträger zuständig ist.


Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit bei Ferienjobs: Unterweisen und einweisen!

Die KUVB appelliert aber an die Arbeitssicherheits-Verantwortlichen: Ferien-Aushilfskräfte sollten ausführlich in die Gepflogenheiten des Unternehmens eingewiesen werden (zum Beispiel zu den Themen Brandschutz, Erste Hilfe, Verhalten im Notfall). Auch eine Unterweisung für die konkreten Tätigkeiten ist enorm wichtig. Schließlich sind es gerade Betriebsneulinge, die besonders oft verunfallen. Je nach Alter des Ferienjobbers ist natürlich auch das Jugendarbeitsschutzgesetz zu beachten. Darin steht, Schüler welchen Alters wie lange arbeiten dürfen oder welche Tätigkeiten sie überhaupt ausführen dürfen.

Aber Achtung: Findet ein Ferienjob oder ein Praktikum im Ausland statt, ist ein Arbeitsunfall nicht über die deutsche Unfallversicherung abgedeckt. Auch nicht, wenn man für die Auslandstochter eines deutschen Unternehmens tätig ist. Wer also in den Ferien im Ausland arbeiten will, sollte sich auf jeden Fall vor der Abreise über die notwendige Absicherung gegen Arbeitsunfälle informieren.

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden