Nachricht

REACH-Umfrage: Machen Sie mit!

Welche REACH-Anforderungen sind angemessen – welche nicht?

Die letzte Registrierungsfrist nach der europäischen Chemikalienverordnung REACH ist zum 1. Juni 2018 abgelaufen – die Arbeit für den sicheren Umgang mit Chemikalien ist aber natürlich nicht vorbei. Das Bundesumweltministerium und die Bundesstelle für Chemikalien bei der BAuA möchten deswegen jetzt mit der Umfrage "REACH-Überprüfung 2017/2018" herausfinden: Wie gestalten sich für Akteure und Betroffene die Anforderungen durch die REACH-VO? Was kann einfacher gemacht werden? Welche Anforderungen sind angemessen, um die Ziele der Verordnung zu erreichen?

Basis für die Umfrage ist der zweite Überprüfungsbericht der Europäischen Kommission zur REACH-Verordnung. Hier wurde festgestellt, dass beispielsweise der Zulassungsprozess für zulassungspflichtige Stoffe einfacher sein sollte und die Datenqualität der Registrierungsdossiers zu wünschen übrig lässt. Auch bei den Kontrollen scheint es zu hapern und kleine und mittlere Unternehmen sollten im REACH-Prozess mehr Unterstützung erhalten – so sieht es die EU-Kommission.

Mit der Befragung haben jetzt die Praktiker, die Akteure und Betroffenen bis 09. September 2018 die Möglichkeit, ihre Meinung zu sagen. Die Befragungs-Ergebnisse sollen in den REACH-Kongress im Dezember 2018 einfließen. Über den Link gelangen Sie direkt zur REACH-Befragung!

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser.    weitere Infos OK