Nachricht

Tipps und Download für die Erste Hilfe im Betrieb

Das sollten Sie im Notfall wissen

Bei einem Arbeitsunfall ist die Panik groß und keiner weiß, was zu tun ist? Das sollte nicht passieren, deswegen bietet die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) neben dem neu aufgelegten Sicherheitskurzgespräch (SKG) "Erste Hilfe" auch Tipps an, was bei einem medizinischen Notfall im Betrieb zu tun ist. Denn eins ist klar: Es zählt jede Minute!

Übrigens: Das SKG "Erste Hilfe" ist ideal als Teil der Unterweisung zu verwenden. Themen sind unter anderem der Notruf, Erste‐Hilfe‐Maßnahmen bei Unfällen mit Gefahrstoffen und elektrischem Strom und Dokumentationspflichten.


Tipps für den Notfall:

  • Klären Sie einige Dinge im Vorfeld: Wo ist das nächstgelegene Telefon, von dem aus ich die Rettungsleitstelle verständigen kann? Welche Angaben muss ich bei einem Notruf machen? Wo befindet sich der Verbandskasten? Wer ist Ersthelfer im Betrieb und wie ist dieser zu erreichen? Diese Themen sollten regelmäßig Teil der Unterweisung sein!
  • Achten Sie zuerst immer auf die eigene Sicherheit, bevor Sie jemandem helfen! Nutzen Sie zum Beispiel Atemschutz oder Schutzhandschuhe, wenn Sie zum Beispiel Verletzten, die mit Gefahrstoffen in Kontakt gekommen sind, helfen.
  • Auf großen Werksgeländen oder in anderen für Fremde unübersichtlichen Bereichen sollte immer eine Person den Rettungsdienst empfangen und einweisen. So vermeiden Sie, dass durch Suchen wertvolle Zeit verloren geht.
  • Betreuen Sie den Betroffenen und geben Sie ihm Zuwendung. Beruhigen Sie ihn, sprechen Sie ihn an und lassen Sie ihn möglichst in einer solchen Ausnahmesituation nicht alleine.

Immer wieder kommt außerdem die Frage auf, ob Ersthelfer haften müssen, wenn sie einen Fehler bei der Ersten Hilfe machen. Die Antwort ist ganz klar: Nein! Wer nicht hilft, kann dagegen haftbar gemacht werden.

Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden