Nachricht

Yoga für Berufskraftfahrer

Brummi-Yoga bringt Sportübungen mit einem Augenzwinkern

Bei Berufskraftfahrern ist das Risiko eines Sekundenschlafes wesentlich höher als bei anderen Personengruppen. Und die 85 % der Lkw-Fahrer, die denken, sie könnten dieses Ereignis vorhersagen und verhindern, dürften sich irren. Außerdem leiden viele Fahrer durch das lange Sitzen unter Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE). Deswegen gilt: Besonders Berufskraftfahrer sollten regelmäßig zu den gesetzlich vorgeschriebebenen Ruhepausen kurze Erholungs-Pausen einlegen. Am besten, sie kombinieren ihre Fahrtunterbrechungen mit ein bisschen Sport. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR) bietet jetzt eine Bilderreihe mit Yoga-Übungen für Lkw-Fahrer an. Beim sogenannten "Brummi-Yoga" handelt es sich um Sport-Tipps mit einem Augenzwinkern – die Übungen heißen "Das Warndreieck", "Die Handbremse", "Die Kreuzung" und "Der Wackeldackel" und sind von "echten" Yoga-Positionen abgeleitet. Heißt also: Die originell aufbereiteten Sport-Tipps haben durchaus ernstzunehmende positive Auswirkungen auf die Gesundheit.

Die Bilderreihe zum "Brummi-Yoga" ist Teil der Präventionskampagne "Vorsicht, Sekundenschlaf!". Lassen Sie sich zum Brummi-Yoga animieren und gestalten Sie Fahrpausen gesund und bewegt!

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser.    weitere Infos OK