Nachricht

BGW warnt vor Verkaufsanrufen

Viele Arbeitsschutz-Produkte gibt es bei der BGW kostenlos

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) warnt vor Verkaufsanrufen einer "Abteilung Arbeitsschutz der Berufsgenossenschaft". Solche merkwürdigen Anrufe, mit denen die BGW nichts zu tun hat, wurden ihr von verschiedenen Mitgliedsbetrieben gemeldet, hauptsächlich aus Friseursalons.

In dem Telefonat versucht der Anrufer, Arbeitsschutzprodukte zu verkaufen und an Kontodaten zu gelangen. Er bezieht sich dabei auf angebliche Arbeitsschutzmängel.

Arbeitsschutz-Verantwortliche sollten Arbeitsschutz-Produkte nur nach reiflicher Überlegung kaufen. Schließlich bietet die BG viele davon kostenlos an, so zum Beispiel das Verbandbuch oder Plakate und Anleitungen zur Ersten Hilfe. Bei der Auswahl von wirklich nötigen Produkten sollten der Betriebsarzt oder die Fachkraft für Arbeitssicherheit (Sifa) helfen. Auch die BGW stehe mit ihren regionalen Präventionsdiensten mit Rat und Tat zur Seite.

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser.    weitere Infos OK