Nachricht

Arbeitsschutzprämien 2019 für Baubetriebe

BG BAU fördert Arbeitsschutz finanziell

Betriebe der Bauwirtschaft, die Mitglieder der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) sind, können sich auch im Jahr 2019 wieder Investitionen in Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz fördern lassen. Die Berufsgenossenschaft vergibt erneut Arbeitsschutzprämien für unfallverhütende Produkte und gesundheitserhaltende Maßnahmen!

Wenn Sie in die

  • Reduktion von Gefahren auf Baustellen, in
  • Sicherheitstechniken für Handmaschinen
  • Zusatzausrüstungen für Baumaschinen und Baustellen-LKW und/oder
  • Maßnahmen zur Organisation des Arbeitsschutzes
  • und zur Qualifikation von Beschäftigten

investieren, können Sie sich das von der BG BAU bezuschussen lassen.

Die Fördersummen sind gestaffelt nach den Umlagebeiträgen der Unternehmen und reichen bis maximal 20.000 Euro. Gefördert werden bestimmte Produkte, die die BG BAU auflistet. Diese können vor elektrischer Gefährdung, vor Gefahrstoffen oder UV-Strahlung schützen, sie können aus dem Bereich der Absturzssicherung oder der sicheren Arbeitsmittel sein. Neue förderungswürdige Maßnahmen sind zum Beispiel Korrektionsschutzbrillen, gebläseunterstützte Filtergeräte mit Helm oder Stopp-Schalter für Schutzhauben von Baustellenkreissägen.

In einer Broschüre informiert die Berufsgenossenschaft über die Voraussetzungen für eine Förderung, über die Antragstellung und mögliche Fördersummen sowie über die einzelnen förderwürdigen Maßnahmen im Detail.

Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden