Nachricht

Verkehrsmedizin und Luftfahrt: 2 besondere Seminare für Betriebsmediziner

Weiterbildungen von BG Verkehr, IAG und DLR im August 2019

Zwei interessante Weiterbildungs-Möglichkeiten für Arbeitsmediziner und Betriebsmediziner bietet die Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr): Gemeinsam mit dem Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG) und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) bietet sie im August 2019 zwei besondere Seminare an: eines zu Verkehrsmedizin und eines zur Arbeitsmedizin in der Luftfahrt.


Verkehrsmedizin-Seminar zu Untersuchungen nach der FeV

Das erste Seminar der besonderen Art findet am 28. August 2019 in Köln statt. Mit dem Thema "Untersuchungen nach der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) und nach G 25 'Fahr-, Steuer-, und Überwachungstätigkeiten'" richtet sich die Veranstaltung an  Fachärzte für Arbeitsmedizin und Ärzte mit der Zusatzbezeichnung "Betriebsmedizin".

Und darum geht's: Neben der Vorsorge sind Eignungen ein großes Thema in der Verkehrsmedizin – allen voran der DGUV-Grundsatz G 25 und die Fahrerlaubnisverordnung (FeV), auch wenn sie unterschiedliche Einsatzgebiete und Zielsetzungen haben. In dem Seminar geht es um die Untersuchung nach FeV und bei anderen verkehrsmedizinischen Fragestellungen. Die leistungspsychologische Untersuchung von Verkehrsteilnehmern und die Augenuntersuchung sind die Schwerpunktthemen, die nicht nur theoretisch, sondern auch durch praktische Übungen erklärt werden.

Das erwartet Sie auf dem BG-Verkehr-Seminar "Untersuchungen nach der FeV":

  • Informationen zur FeV und zum Verkehrsrecht
  • Abgrenzung G 25 - ArbMedVV - FeV
  • Krankheiten und Fahreignung (Diabetes, Schlafmedizin)
  • Theorie und Praxis der leistungspsychologischen Untersuchung gemäß Anlage 5 FeV
  • Theorie und Praxis der Augenuntersuchung, insbesondere der Perimetrie
  • Unfallgeschehen und technische Aspekte
  • Falldiskussionen


Arbeitsmedizin-Seminar zur Luftfahrt

Nur einen Tag später, nämlich am 29. August 2019 bis zum 31. August, geht es in Köln mit dem Seminar "Arbeitsmedizin in der Luftfahrt – für Ärzte" weiter. Neben Fachärzten für Arbeitsmedizin und Ärzten mit der Zusatzbezeichnung "Betriebsmedizin" richtet sich diese Fortbildung auch an Flugmedizinische Sachverständige (AME) Klasse I.

In dem Seminar geht es um die Tauglichkeits- und Vorsorgeuntersuchungen für fliegendes Personal und die dazugehörige Handlungshilfe von der BG Verkehr. Die Teilnehmer sollen außerdem Aspekte des "fliegerischen Alltags" kennenlernen. Auch Know-how zu den besonderen Personengruppen Hubschrauber-, Flugsicherungs- und Flugbegleitpersonal dürfen die Seminarteilnehmer erwarten. Die Beurteilung des Sehvermögens und die luft- und raumfahrtmedizinische Forschung werden im Praxisteil behandelt.

Das erwartet Sie auf dem BG-Verkehr-Seminar zur Verkehrsmedizin:

  • Arbeitshilfe zur Durchführung von arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen bei fliegendem Personal
  • Berufsgenossenschaftliche Aufgaben in der Luftfahrt
  • Luftfahrttypische Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten
  • Höhenphysiologie
  • Schlafmedizin, circadiane Rhythmik und Jetlag
  • Anforderungen an das Sehorgan und Untersuchungsmethoden
  • Besondere Personengruppen: Hubschrauber-, Flugsicherungs-, Flugbegleitpersonal
  • Notfallmanagement an Flughäfen

Über die Links finden Sie Infos, die Programme und die Anmeldemöglichkeiten.

Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden