Nachricht

Sicherer Einsatz von Hubarbeitsbühnen auf Straßen

Neue IPAF-Präventionskampagne 'Street smart' gestartet

Sicherer Einsatz von Hubarbeitsbühnen auf Straßen: Darum dreht sich alles bei der neuen Präventionskampagne der International Powered Access Federation (IPAF). Unter dem Motto "Street smart" bietet die IPAF erste Infos und einen Plakat-Download an. Sie will damit die größten Risiken und Gefährdungen beim Einsatz solcher Hebetechnik an oder auf Straßen hinweisen und gleichzeitig erklären, wie Sie dabei sicher arbeiten. Besonders gefährlich sind eine fehlende Planung und wenn der Verkehr nicht umgeleitet wird …

Das sind die ersten wichtigen Tipps der IPAF:

  • Planen Sie den Einsatz der Hubarbeitsbühne gut! Entwickeln und nutzen Sie ein Schema zur Verkehrsregelung, das auch die Aufstellung der Hubarbeitsbühne beinhaltet. Die  Positionierung der Arbeitsbühne und die Bodenbedingungen gilt es besonders im Auge zu haben.
  • Seien Sie sichtbar! Generell ist es bei Arbeiten an Straßen wichtig, dass die Beschäftigten gut gesehen werden. Das gilt natürlich auch beim Be- und Entladen der Hubarbeitsbühne und beim Aufstellen. Die IPAF empfiehlt: „Tragen Sie eine gut sichtbare persönliche Schutzausrüstung, wenn Sie Leitkegel und Schilder aufstellen. Stellen Sie sicher, dass Fahrzeuge auffallen (z. B. durch blinkende Baken oder Warnblinker). Sorgen Sie dafür, dass die Lade- und Arbeitsbereiche gut beleuchtet sind.“
  • Regeln Sie den Verkehr! Natürlich brauchen Sie  eine Genehmigung, um den Verkehr zu regeln. Maßnahmen können hier zum Beispiel eine temporäre Ampel oder Straßensperrungen sein. Mit Schildern und Leitkegeln warnen Sie sich nähernde Fahrzeuge vor.
  • Richten Sie eine Ausschlusszone ein! Trennen Sie den Arbeitsbereich der Hubarbeitsbühne von vorbeifahrenden  Fahrzeugen ab. Dabei sollten Sie auch einberechnen, wie sich der Ausleger beim Anheben oder Ausschwenken verhält. Vergessen Sie nicht, dass auch Lkw und Busse in ausreichendem Abstand an der Arbeitsbühne vorbeikommen können müssen. Fußgänger sollten nicht unter der Plattform durchlaufen können.
  • Be- und entladen Sie sicher! Die IPAF empfiehlt, dass Sie dafür sorgen, in einem gut beleuchteten Bereich fern vom Verkehr und von Hindernissen zu beladen und zu entladen. Das Ladefahrzeug muss sicher stehen und die Hubarbeitsbühne muss sicher manövrieren können.

Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden