Nachricht

Umfrage: Wie intelligent darf Ihr Büro sein?

Cognitive Environments - Das mitdenkende Büro

Heute ist im Büro tatsächlich mal "Wunschkonzert"! Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO möchte wissen, wie Sie sich den idealen Arbeitsplatz der Zukunft vorstellen. Bis zum 30. September 2019 läuft die Online-Befragung "Cognitive Environments – Das mitdenkende Bürogebäude", die im Rahmen des Forschungsprojekts "Office 21" stattfindet.

Was halten Sie von einem Büro, das Sie kennenlernt und Ihre Arbeitsbedingungen besser macht? Einer Arbeitsumgebung, die erkennt, dass es zu dunkel ist, und das Licht automatisch anschaltet? Einem Büro, das merkt, dass Sie Ruhe brauchen, und Ihr Smartphone stumm schaltet? Einem Arbeitsplatz, an dem Sensoren und Systeme erkennen, was Sie gerade brauchen, und die Einstellungen automatisch vornimmt? Das könnten Sensoren und intelligente Assistenzsysteme in Zukunft möglich machen. "Mit Sensoren im Raum und am Körper wäre es theoretisch möglich, Arbeitsplätze zu schaffen, die sich laufend an den jeweiligen Nutzenden und dessen aktuelle Tätigkeit anpassen. Erkenntnisse aus der Umweltpsychologie zeigen beispielsweise, dass Menschen bei kreativen Tätigkeiten bessere Ergebnisse erzielen, wenn der Raum überdurchschnittlich warm ist", erklärt das Fraunhofer IAO, was uns am Büroarbeitsplatz in der Zukunft erwarten könnte.

Die Befragung gibt Szenarien vor und Sie können sie bewerten. Natürlich können Sie auch Ihre Ideen für ein intelligentes Büro mitteilen. Wenn Sie am Ende der Online-Umfrage zum Büro der Zukunft Ihre E-Mail-Adresse angeben, bekommen Sie eine Zusammenfassung der Befragungs-Ergebnisse zugesendet.

Das Fraunhofer IAO hofft auf möglichst viele Büroarbeiter und Immobilienverantwortliche, die mitmachen. Über den Link gelangen Sie direkt zur Umfrage.

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden