Nachricht

VCI-Leitfaden für die Lkw-Kontrolle

So erfüllen Sie Abschnitt 7.5.1 des ADR!

Vor dem Beladen müssen Lkw und Fahrzeugführer nach Abschnitt 7.5.1 des ADR, des Europäischen Übereinkommens über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße, daraufhin kontrolliert werden, dass sie den Rechtsvorschriften genügen. Mit dem neuen "Leitfaden Lkw-Kontrolle" gibt der Verband der chemischen Industrie e.V. (VCI) allen Verantwortlichen eine nützliche Praxishilfe an die Hand. Basis für die Angaben im Leitfaden ist natürlich das neue ADR, das zum 1. Juli 2019 in Kraft tritt.

Das Problem bei der Umsetzung der Kontrollen ist laut VCI folgendes: Die Vorgaben aus dem ADR sind so allgemein gehalten, dass bei vielen Verantwortlichen, meist Verladern, Unsicherheit besteht, was genau sie wie kontrollieren müssen. Welche "Rechtsvorschriften" bei der Kontrolle zum Beispiel genau zu beachten sind und was eine Sichtprüfung des Fahrzeugs alles umfassen sollte, ist nicht eindeutig.


"Mit Rechtsvorschriften im Sinne von 7.5.1.1 ADR sind Gefahrgutvorschriften gemeint. Die Kontrolle muss sich – insbesondere im Bereich der Fahrzeugtechnik – auf die Feststellung von offensichtlichen Mängeln beschränken", erklärt der VCI. Oft würden mehr als die Gefahrgutvorschriften geprüft. Fakt ist: Systematische Gefahrgutkontrollen sind notwendig und der Leitfaden soll dabei helfen, folgende Bereiche zu kontrollieren:

  • Außen am Fahrzeug
  • Ladeeinrichtung
  • Ausrüstung und Kennzeichnung der Beförderungseinheit
  • Dokumente/Begleitpapiere
  • Fahrzeugführer und andere Mitglieder der Fahrzeugbesatzung
  • Ladung

Ergänzt wird der Leitfaden durch zwei Checklisten – eine für die Kontrolle vor der Beladung mit loser Ware und eine für die Kontrolle vor der Beladung mit verpackter Ware.

Natürlich finden Sie im Leitfaden kein 08/15-Schema, das für alle gilt, und auch die Checklisten sind beispielhaft. Je nach Unternehmen müssen Kontrollen häufiger/weniger häufig oder intensiver/weniger intensiv durchgeführt werden. Wenn besondere Stoffgruppen verladen werden, kann dies ebenfalls einen Einfluss darauf haben, wie die Kontrollen durchzuführen sind. Dies einzuschätzen, liegt beim Sicherheitsverantwortlichen. Die Handlungshilfe ist dennoch eine gute Basis, auf der Sie die Kontrollen organisieren können.

Der VCI bietet den hilfreichen Leitfaden als kostenlosen Download an. Hier finden Sie ihn über den Link.

Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden