Nachricht

Entspannt in den Urlaub und wieder zurück

Ferien-Tipps vom ifaa

Endlich Urlaub! Sie können es kaum erwarten, vom Alltagstrott eine Auszeit zu nehmen, die Sorgen auf der Arbeit zu vergessen und sich mal so richtig zu erholen? Damit Ihnen das auch gelingt, empfiehlt Nicole Ottersböck, wissenschaftliche Expertin des ifaa-Instituts für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. (ifaa), auf folgende Dinge zu achten:

  • Weisen Sie Ihre Kollegen rechtzeitig auf Ihren Urlaub hin! So geben Sie ihnen ausreichend Zeit, die wesentlichen Aufgaben oder Anliegen noch vorab mit Ihnen zu besprechen und Sie deswegen nicht in Ihrem Urlaub kontaktieren zu müssen.
  • Planen Sie Ihre Urlaubsübergabe für ein paar Tage vor Ihrem letzten Arbeitstag! Wenn Sie in Hektik verfallen und alles in letzter Minute an Ihre Urlaubsvertretung übergeben, vergessen Sie möglicherweise wichtige Details. Wenn Ihnen das in Ihrem Urlaub einfällt, ist Stress vorprogrammiert. Je besser Sie Ihre Kollegen informieren, desto entspannter können Sie sein.
  • Informieren Sie Ansprechpartner und Kunden über Ihren Urlaub! Teilen Sie ihnen außerdem mit, an wen Sie sich in dringenden Fällen wenden können.
  • Priorisieren Sie zu erledigende Aufgaben! Überlegen Sie, was Sie noch unbedingt vor Ihrer Abwesenheit klären oder erledigen müssen. Je mehr Aufgaben Sie vor Ihrem Urlaub von Ihrer Prioritätenliste streichen können, desto mehr können Sie Ihren Urlaub genießen.
  • Legen Sie Termine nicht direkt nach Ihren Urlaub! Lassen Sie sich nach Ihren Ferien erst einmal Zeit, um wieder im Arbeitsleben anzukommen. Vereinbaren Sie Termine wenn möglich erst für ein paar Tage nach Ihrer Auszeit. Dann haben Sie die wichtigsten Anfragen und Angelegenheiten, die während Ihres Urlaubs angefallen sind, aufgearbeitet und können sich voll und ganz auf neue Themen konzentrieren.
  • Richten Sie einen E-Mail-Abwesenheitsassistenten ein! Informieren Sie den Empfänger darüber, wann Sie wieder erreichbar sind, ob die Nachricht weitergeleitet wird oder ob er sich bei einem dringenden Anliegen in der Zwischenzeit an einen Ihrer Kollegen wenden soll.
  • Stellen Sie Ihr Telefon auf Kollegen um oder aktivieren Sie einen Anrufbeantworter! Anrufe sollten nicht ins Leere laufen und Anfragen sollten trotz Ihrer Abwesenheit beantwortet werden können.
  • Checken Sie im Urlaub Ihre geschäftlichen E-Mails nicht! Auch wenn mobile Technologien es möglich machen, sich ständig darüber zu informieren, was im Betrieb passiert – tun Sie es im Urlaub nicht. "Abschalten" im wahrsten Sinne des Wortes ist einfach wichtig für eine gute Erholung.
  • Planen Sie vor und nach Urlaubsreisen einen Zeitpuffer zu Hause ein! Wenn Sie verreisen, lassen Sie sich vor der Abreise, aber auch nach der Rückkehr ein bis zwei Tage zu Hause Zeit. So können Sie Ihr Reisegepäck wegräumen, Wäsche waschen oder auch einen Jetlag überwinden.

Mit diesen Tipps kommen Sie garantiert entspannt in den Urlaub – und Sie sorgen dafür, dass die Erholung auch eine Weile anhält.

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden