Nachricht

Welttag für menschenwürdige Arbeit 2019

Thema am 7. Oktober: In Pflege investieren

"In Pflege investieren, um Geschlechtergleichstellung zu erreichen": Das ist das Thema des 12. Welttags der menschenwürdigen Arbeit (WFMA) am 07. Oktober 2019. Organisiert wird der Aktionstag vom internationalen Gewerkschaftsbund (IGB). Weltweit soll es Aktionen geben, die dazu aufrufen, dass mehr Geld für die Pflege in die Hand genommen werden muss.

"Höhere Investitionen im Pflegesektor sind für alle Länder unerlässlich und dringend notwendig, ob es darum geht, einer alternden Bevölkerung Würde und Gesundheit zu garantieren, oder ob es um den besten Start ins Leben für Kinder in Ländern geht, in denen junge Menschen die Bevölkerungsstatistiken beherrschen", erklärt IGB-Generalsekretärin Sharan Burrow. Auch in Deutschland sind die Arbeitsbedingungen in der Pflege immer wieder Thema: Unterbezahlung und schlechte Arbeitsbedingungen sorgen dafür, dass die Suche nach Fachkräften immer schwieriger wird.

Wie der IGB erklärt, werden mehr als drei Viertel aller unbezahlten Pflege- und Betreuungstätigkeiten von Frauen ausgeübt - das entspricht 13 % des weltweiten Bruttoinlandprodukts (BIP) beziehungsweise 10 Billionen Dollar pro Jahr. Auch in den Pflegeberufen arbeiten wesentlich mehr Frauen als Männer. Dabei ist Pflege "ein Thema für alle erwerbstätigen Menschen und ihre Gewerkschaften", wie Burrow betont.


Das bringen mehr Investitionen in die Pflege

Der IGB benennt die Effekt, was passieren würde, wenn nur 2 % des BIP im Pflegebereich investiert würden:

  • In Industrieländern würden solche Investitionen eine positive Rendite von zwischen 2,4% und 6,1% mit sich bringen.
  • In sechs Schwellenländern würden sie im Pflegebereich 42 Mio. Arbeitsplätze schaffen.

Keine Aktion am Welttag für menschenwürdige Arbeit sei zu klein, um sie nicht zu teilen. Mittels Hashtag #wddw19 oder per E-Mail an den IGB sollten Berichte von Aktionen geteilt und verbreitet werden.


Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden