Nachricht

Anruf genügt - psychologische Beratung

Unterstützungsprogramm für Mitarbeitende in KMU

Employee Assistance Programs (EAP) gibt es in großen Unternehmen, doch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können es sich kaum leisten, ein solches Angebot aus eigener Kraft in ihrem Betrieb zu etablieren. Deshalb gibt es jetzt das „Mitarbeiterunterstützungsprogramm“ (MUP) für KMU auf Vereinsbasis – zunächst nur als Pilotprojekt in der Rhein-Neckar-Region. Erweist sich das Projekt als tragfähig, lässt es sich auf weitere Regionen ausweiten.
Das MUP soll es Beschäftigten leicht machen, bei Problemen aller Art einen ersten Ansprechpartner zu finden und fachlichen Rat zu bekommen. Kompetente Ansprechpartner beraten anonym und vertraulich via Anruf oder Chat. Wer Hilfe braucht, die den Rahmen eines Gesprächs übersteigt, wird an weitere Hilfs- und Versorgungssysteme verwiesen. Viele Probleme gesundheitlicher, beruflicher oder privater Natur lassen sich aber schon innerhalb eines Gesprächs auf eine Lösung zuführen.
Das MUP-Projekt wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales im Rahmen der „Initiative Neue Qualität der Arbeit“ (INQA) gefördert. Partner ist die Initiative „psychische Gesundheit in der Arbeitswelt“ (psyGA). Wissenschaftliche Studien belegten den großen Nutzen für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Beschäftigten, geben die Projektträger an. Daraus ergebe sich ein messbarer betriebswirtschaftlicher Nutzen für die Unternehmen.
Für die Entwicklung und Durchführung des MUP hat sich ein Verein gegründet: „MUP Rhein-Neckar e.V.“. Zunächst gilt sein Angebot nur für Mitgliedsunternehmen und Beschäftigte in der Region. Angesprochen sind vor allem KMU wie auch Verwaltungen ähnlicher Größenordnung.

Beratungsumfang für Mitarbeiter

  • telefonische Beratung, allen zugänglich
  • Chatberatung
  • pro Beratungsanlass fünf Stunden
  • lösungsorientierte Unterstützung durch qualifizierte Berater
  • Lotsendienst und Orientierung im Sozialversicherungssystem
  • ggf. Weitervermittlung zu ärztlichen oder caritativen Hilfesystemen
  • Zugang zu einer Wissensplattform  


Beratungsumfang für Unternehmen  

  • Begleitung und Etablierung von MUP inklusive Marketing
  • statistische Auswertungen der Belastungsthemen
  • Maßgeschneiderte Handlungsempfehlungen
  • Zugang zu einer Wissensplattform


Zusätzliche Leistungen

  • Newsletter zu aktuellen Gesundheitsthemen in der Arbeitswelt
  • Vorträge zu unterschiedlichsten Themen der betrieblichen Gesundheitsförderung
Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden