Nachricht

Filmpreis „Gesunde Arbeitsplätze“ – bewerben Sie sich!

Gesucht werden Dokumentarfilme über Risiken am Arbeitsplatz – 5000€ Preisgeld winken

Film-Wettbewerb zum Arbeitsschutz, Bild 1 (Quelle: © EU-OSHA / David Tijero Osorio)
© EU-OSHA / David Tijero Osorio

In diesem Jahr vergibt die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) ihren Filmpreis „Gesunde Arbeitsplätze“ im Rahmen des Dokumentarfilm-Festivals Doclisboa 2020 in Lissabon, das vom 22. Oktober bis zum 1. November stattfindet.

Bis spätestens zum 31. Mai können Sie sich noch mit einem Beitrag um den Preis bewerben. Gesucht werden Dokumentarfilme, die sich mit den Risiken am Arbeitsplatz beschäftigen, mit physikalischen, chemischen, mechanischen oder psychosozialen Gefahren. Weitere mögliche Themen sind Arbeitnehmerrechte, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz oder die Folgen des politischen und wirtschaftlichen Wandels für die Arbeit. Wirtschaftszweige, die eine wichtige Rolle in Europa spielen und Gruppen, die besonders gefährdet sind, werden vorzugsweise in den Blick genommen.

Der Filmpreis „Gesunde Arbeitsplätze“ wird für kreative und künstlerisch wertvolle Autoren-Dokumentarfilme vergeben. Filme, die eine spezifische Sichtweise mit einer fesselnden Geschichte darstellen, haben gute Chancen. Der beste Film wird mit einem Preisgeld von 5000€ ausgezeichnet. Er erhält Untertitel in verschiedenen europäischen Sprachen.


Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren: