Nachricht

Die „Clearingstelle Haut“

Klärende Vermittlung zwischen Ärzten und Unfallversicherungsträgern

Arbeitsbedingte Hautkrankheiten sind in der gesetzlichen Unfallversicherung die mit Abstand am häufigsten gemeldeten Berufskrankheiten. Mehr als 20 000 Handekzeme werden jährlich angezeigt und weitere 8000 Verdachtsfälle für UV-bedingten Hautkrebs.

In Vertragsarztpraxen gehören ärztliche Meldungen, Berichte und Abrechnungen mit Berufsgenossenschaften und Unfallkassen zum Tagesgeschäft. Rechtliche Grundlagen für das Abrechnen mit Unfallversicherungsträgern sind im entsprechenden Leitfaden der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) ausführlich geregelt. Der Leitfaden wird ständig fortgeschrieben und ist in seiner aktuellsten Fassung im Internet verfügbar.

Gibt es dennoch Meinungsverschiedenheiten zwischen Ärzten und Unfallkassen, vermittelt die „Clearingstelle Haut“. Diese Clearingstelle ist eine gemeinsame Initiative der DGUV, der Arbeitsgemeinschaft für Berufs- und Umweltdermatologie (ABD) sowie der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Sie bietet eine außergerichtliche und kostenfreie Möglichkeit zur Streitbeilegung und vermittelt damit eine Basis für die bestmögliche Versorgung der Versicherten.

Anfragen an die Clearingstelle Haut werden von allen drei Mitgliedsverbänden gemeinsam gesichtet und Empfehlungen dazu abgestimmt. Bleiben Fragen offen, werden sie in der ABD-Arbeitsgruppe „Qualitätssicherung im BK-Verfahren“ weiter beraten.

2019 wurde die Clearingstelle mehr als 50 Mal in Anspruch genommen. Meinungsverschiedenheiten gibt es z.B. zum Umfang der Diagnostik, zur Kostenübernahme für neue Therapien oder bei der Indikation für eine Fotodokumentation. Vieles lässt sich schnell klären, weil es bereits im DGUV-Honorarleitfaden oder der Bamberger Empfehlung geregelt ist.

Kontakt zur „Clearingstelle Haut“: Ärztinnen und Ärzte wenden sich meist an ihre wissenschaftliche Fachgesellschaft, die ABD, Kontakt: cskudlik@uos.de, oder an die KBV, Kontakt: Clearingstelle-Unfallversicherung@kbv.de. Unfallversicherungsträger nutzen in der Regel das E-Mail-Postfach bei der DGUV: Clearingstelle-Haut@dguv.de.


Auch diese Nachrichten könnten Sie interessieren: