Publikation (Broschüre)

BAuA-Forschungsbericht: Gefahren durch Blendung

Auswirkungen von Laserattacken

Etwa 460 Laserattacken gab es im Jahr 2012. Die Gefahren, besonders wenn Beschäftigte in Transport und Verkehr oder beim Bedienen von Maschinen kurzzeitig wegen einer Blendung blind sind, sind nicht zu unterschätzen. Wie groß die Auswirkungen einer solchen Blendung genau sind, hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in zwei Projekten untersucht. Die Ergebnisse hat sie nun im Forschungsbericht "Blendung durch künstliche optische Strahlung unter Dämmerungsbedingungen" veröffentlicht.

Themen sind unter anderem, wie gut der Pupillenreflex schützt oder wie lange die Sehbeeinträchtigung dauert. Mögliche Gefährdungen, etwa für Piloten in Flugzeugen und Hubschraubern, wurden analysiert.

Die Forschungsergebnisse sind bereits in die Erstellung der Technischen Regeln zur Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung eingeflossen. Zum genauen Nachlesen können Sie den 400-seitigen Forschungsbericht kostenlos als PDF herunterladen.

Auch diese Broschüren könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser.    weitere Infos OK