Publikation (Broschüre)

Unterweisungen leicht gemacht

Praxishilfe von der BG Verkehr

Arbeitgeber oder Arbeitsschutz-Verantwortliche müssen die Mitarbeiter eines Betriebes regelmäßig unterweisen – mindestens einmal im Jahr oder wenn jemand neu im Betrieb ist. Neben allgemeinen Themen wie Brandschutz oder Erste Hilfe sollten auch betriebsspezifische Themen zur Sprache kommen, wie etwa die Arbeit an Maschinen oder die Sicherheit beim Staplerverkehr. Natürlich sollte eine Unterweisung nicht nur gesetzliche Pflichterfüllung sein, sondern sie sollte so gestaltet werden, dass die Beschäftigten auch tatsächlich wichtige Informationen zu Sicherheit und Arbeitsschutz mitnehmen können. Das heißt: Die Informationen müssen gut aufbereitet sein und sie müssen gut präsentiert werden. Auch Beschäftigte, die schlecht oder kaum Deutsch sprechen, müssen die Unterweisung verstehen können. Für alle Arbeitsschutz-Verantwortlichen, die sich fragen, wie sie das mit den Unterweisungen (besser) hinbekommen, bietet die Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr) die Broschüre "Unterweisen leicht gemacht" als kostenlosen Download an.


Übrigens: In 15 % der Betriebe werden gar keine Unterweisungen durchgeführt!


In der Praxishilfe  "Unterweisen leicht gemacht"

  • lesen Sie, welche Rechtsgrundlagen es in Sachen Unterweisung gibt.
  • finden Sie Tipps für die Planung und Durchführung der Unterweisung.
  • erfahren Sie, was Sie bei der Dokumentation der Unterweisung beachten müssen.
  • finden Sie 10 Themenkarten (unter anderem zum Heben und Tragen, zu den Arbeitsschutz-Pflichten aller Beschäftigten oder zu traumatisierenden Ereignissen) und Hinweise, wie Sie diese am sinnvollsten einsetzen.

BG-Verkehr-Mitgliedsbetriebe können die Broschüre als gedrucktes Exemplar bestellen. Alle anderen können sie sich kostenlos herunterladen – folgen Sie dazu einfach dem Link!



Auch diese Broschüren könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden