Publikation (Broschüre)

Alkohol am Arbeitsplatz: Hinweise fürs Gespräch unter Kollegen

Neue kostenlose Broschüre von der DHS

Jeder in der Abteilung hat es schon mitbekommen: Kollege x trinkt zu viel Alkohol. So viel, dass es schon nicht mehr seine Privatsache ist, denn schließlich hat er sich erst vor Kurzem so verhalten, dass er fast einen Unfall verursacht hätte – offensichtlich wegen zu viel (Rest-)Alkohol im Blut. Und ständig krank und unzuverlässig ist er auch geworden ... Tritt Alkoholsucht am Arbeitsplatz in Erscheinung, kann ein Gespräch unter Kollegen der wichtige erste Schritt hin zu einer Verbesserung sein. Doch wie sage ich es meinem Kollegen? Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (DHS) und die Barmer haben die Broschüre "Alkohol am Arbeitsplatz – Hinweise für das Gespräch unter Kolleginnen und Kollegen" veröffentlicht.

Lesen Sie darin:

  • was Anzeichen für zu viel Alkoholkonsum sein können
  • wie Sie frühzeitig Probleme ansprechen
  • wie Sie sich über Ihre Rolle klar werden
  • wie Sie sich auf ein solches Gespräch vorbereiten
  • wie Sie Ziele festlegen
  • wie Sie sich auf die Reaktion vorbereiten
  • welche Fehler Sie vermeiden sollten

Auch Formulierungshilfen sowie weitere Infos, Internetadressen und Verweise auf Publikationen finden Sie in der DHS-Broschüre. Die Handlungshilfe können Sie sich kostenlos herunterladen. Schauen Sie gleich rein!


Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden