Publikation (Broschüre)

Gefährdungsanalyse physischer Belastungen

MEGAPHYS - Körperliche Fehlbelastung mit Leitmerkmalen ermitteln

Seit Jahrzehnten führen Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE) die Statistik für Arbeitsunfähigkeit an. Ob akute Beschwerden oder Verschleißerkrankungen – Fehlbelastungen des Körpers spielen eine bedeutende Rolle im Erkrankungsgeschehen.

Um Gefährdungen durch körperliche Tätigkeiten am Arbeitsplatz besser erkennen und bewerten zu können, führte die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) gemeinsam mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) das Projekt „MEGAPHYS - Mehrstufige Gefährdungsanalyse physischer Belastungen am Arbeitsplatz“ durch. Im Rahmen dieses Projektes wurden insgesamt sechs Leitmerkmalmethoden (LMM) entwickelt. Sie stehen jetzt der betrieblichen Praxis zur Verfügung – drei weiterentwickelte und drei neu entwickelte Methoden.

Leitmerkmalmethoden gehören zu den Screening-Methoden. Mit ihrer Hilfe sollen auf möglichst einfache Art und Weise wesentliche Belastungen dokumentiert und beurteilt werden. Im ersten Schritt werden Kriterien wie Dauer und Häufigkeit, Lastgewicht, Körperhaltung und Ausführungsbedingungen erfasst. Anschließend wird aus der Einschätzung dieser Leitmerkmale ein Risikowert errechnet. Ein Ampelmodell stuft in der Auswertung die Belastung als unbedenklich (grün) oder vermutlich überbelastend (rot) ein. Das Konzept umfasst auch die Bewertung von Mischbelastungen im Laufe einer Arbeitsschicht.

„MEGAPHYS“ ist jetzt zur Anwendung in der Praxis empfohlen. Formblätter mit Handlungsanleitungen in deutscher und englischer Sprache stehen für folgende sechs Belastungsarten zum kostenlosen Download bereit (scrollen Sie auf der Seite ganz nach unten):

  • Manuelles Heben, Halten und Tragen von Lasten
  • Manuelles Ziehen und Schieben von Lasten
  • Manuelle Arbeitsprozesse
  • Ganzkörperkräfte
  • Körperfortbewegung
  • Körperzwangshaltung

Formate mit integrierten Rechenhilfen sowie Übersetzungen in andere Sprachen sollen zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung gestellt werden.

Einzelheiten zum Projekt „MEGAPHYS“ stehen in unterschiedlichen Formaten zur Verfügung: Sie können auf knapp 1000 Seiten den kompletten Projektbericht studieren. Ausführlich wird darin die Entwicklung, Erprobung und Evaluation der Methoden beschrieben. Sie können die Entstehung und ausgiebige Prüfung der neuen LMM auch kompakt auf zwei Seiten lesen. Alle Downloads sind kostenlos für Sie. Klicken Sie rechts gleich auf den gewünschten Link.


Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden