FirmenNews

Feuerschutzvorhang mit den Vorteilen eines Feuerschutztors

Erster und einziger T30-Feuerschutzvorhang mit DIBt-Zulassung

Der Feuerschutzvorhang Fibreflam® Iso3, die jüngste Effertz-Innovation, kombiniert die Vorteile von Vorhängen mit denen von Feuerschutzrolltoren. Der Fibreflam® Iso3 erfüllt nach DIN 4102 bzw. DIN EN 1634-1 die Klassifikation T30 ohne Wasserbeaufschlagung und erhielt dafür jetzt vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) als einziger isolierender Vorhang eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung.

Effertz Tore, der Mönchengladbacher Spezialist für Brandschutztore und Brandschutzvorhänge, bringt mit dem Fibreflam® Iso3 erstmals einen europaweit zum Patent angemeldeten wärmedämmenden Feuerschutzvorhang auf den Markt. Der Vorhang hat mehrere Brandtests für 30 Minuten nach deutschen und europäischen Normen sowie einen Dauerfunktionstest mit 200.000 Zyklen bestanden.

Der Feuerschutzvorhang kombiniert textile Spezialgewebe mit im Brandfall aufschäumenden Isoliermaterialien und vereinigt so die Vorteile eines Vorhangs mit denen eines isolierten Stahl-Feuerschutztors: Er ist kompakt und leicht wie ein Vorhang, aber dennoch robust und isolierend wie ein Tor. Planer, Architekten und Bauherren sind nun noch besser in der Lage, sicheren Brandschutz nahezu unsichtbar in ihre Architektur zu integrieren. Eine gesonderte Besprinklerung ist dazu nicht erforderlich.

Eine Schaltleiste sowie eine bauartgeprüfte Fangvorrichtung sorgen für Sicherheit für Personen und Sachwerte. Eine bauaufsichtlich zugelassene Feststellanlage sowie ein bauartgeprüfter Brandschutzantrieb bieten komfortablen und sicheren Betrieb.

Auch diese FirmenNews könnten Sie interessieren: