FirmenNews

Warnkleidung von KIND erfüllt die neue Norm EN ISO 20471

Neue Warnkleidungs-Norm: Fortschritt, Wirrwarr oder alles 'halb so schlimm'?

Die EN ISO 20471 ist die erste internationale Norm für Warnkleidung. Sie löst die europäische Norm EN 471 ab.

Doch was ändert sich? Und was bedeutet die neue Norm für Hersteller und Vertreiber sowie für Verbraucher/Käufer der bisher nach EN 471 hergestellten Kleidung?


Das bringt die neue Warnkleidungs-Norm EN ISO 20471 mit sich

Mit der neuen EN ISO 20471 werden Anforderungen an Warnkleidung für einen Einsatz erstmals risikobezogen festgelegt, und zwar in 3 Klassen speziell zum Schutz gegen „hohes Risiko“. Die bisherige Interpretation „für professionellen bzw. beruflichen Einsatz“ der EN 471 gehört damit der Vergangenheit an.

Klasse 3 ist nach wie vor die höchste und Klasse 1 die niedrigste Schutzstufe, jeweils abhängig von den Mengen an Warnstoff (Hintergrundmaterial) und Reflex (retroreflektierendem Material).

WICHTIG: Für einen Einsatz von Warnkleidung der niedrigsten Klasse 1 empfiehlt sich zur Erhöhung der Sichtbarkeit eine kombinierte Verwendung mit Kleidung der höheren Klassen.

Nach der EN ISO 20471 wird die Menge warnfarbenes Hintergrundmaterial nun „netto“ ermittelt. Das heißt, z.B. ohne Logos oder sonstige (auch vorgesehene) Aufdrucke.

Der Warnstoff muss bei Warnkleidung für höhere Risikostufen (Klassen 2 + 3) für bessere Sichtbarkeit von allen Seiten auf jeden Fall auch den Torso umschließen. Warnkleidung der höchsten Klasse 3 setzt immer Kleidung mit Ärmeln voraus.

Neu ist außerdem, dass für Reflexstreifen nur noch die höhere Qualitätsstufe 2 zulässig ist. Die Erwähnung der bisherigen Zahl im neuen Piktogramm entfällt somit.

Die Eigenschaften der Klassen müssen nun auch nach mindestens 5 Waschgängen erhalten bleiben.


Ihre Sicherheit bei KIND

Alle Modelle der Warnkleidung von KIND erfüllen die Anforderungen der neuen EN ISO 20471 bereits. Die meisten Modelle sind schon nach neuer Norm offiziell geprüft und neu zertifiziert. Das ist der Beweis dafür, dass die KIND-Modelle immer optimale Sicherheit bieten und dem neuesten technischen Stand entsprechen. Von KIND bisher nach EN 471 hergestellte Warnkleidung kann ohne jede Einschränkung weiter abverkauft und eingesetzt werden.

Für einen Einsatz von Warnkleidung in außergewöhnlichen Risikosituationen mit der Anforderung an höchste Sicherheit bietet KIND die neue Serie der gammatex® Warnkleidung SCOPE (Jacke/Hose) nach EN ISO 20471 an. Diese zeichnet sich durch ein besonders auffälliges Design aus.


Resümee

Die größte Änderung der EN ISO 20471 ist, dass Warnkleidung „risikobezogen“ betrachtet und bewertet wird. Das hilft besonders dem Verbraucher bei der Beurteilung, welche Warnkleidung für den jeweiligen Einsatzzweck die geeignete ist. Das umfangreiche Sortiment an Warnkleidung von KIND erfüllt problemlos alle Ansprüche.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie weitere Fragen haben. Wir stehen gerne mit Informationen zur Verfügung.

Das Team von

KIND Arbeitssicherheit GmbH

Auch diese FirmenNews könnten Sie interessieren: