FirmenNews

Hitzebeständiges Höhensicherungsgerät von Capital Safety - For Hot Work Use!

Mit DBI-SALA NANO-LOK sicher in der Höhe arbeiten

Capital Safety, bekannter Entwickler und Hersteller von Höhensicherungs- und Absturzsicherungsausrüstungen, hat in Deutschland das nach eigenen Angaben erste hitzebeständige und ultraleichte Höhensicherungsgerät auf den Markt gebracht. Das neue DBI-SALA NANO-LOK (erkennbar am Label „For Hot Work Use“) ist mit einem hitze- und flammenresistenten Gurtband ausgestattet und wiegt im Schnitt nur halb so viel wie die handelsüblichen, mit Drahtseilen funktionierenden Höhensicherungsgeräte. Die einsträngigen, hitzebeständigen DBI-SALA NANO-LOK-Modelle haben ein Gewicht von nur rund 1,5 Kilogramm, die zweisträngigen von rund drei Kilogramm. Das neue Gerät eignet sich nicht nur für sichere Höhenarbeiten bei hohen Temperaturen, es ist auch resistent gegen Schweißperlen, Funken und Störlichtbögen.

„Schweißer oder ähnliche Berufsgruppen haben ohnehin schwer an ihrer feuerfesten Arbeitskleidung zu tragen; da wollen wir sie an anderer Stelle entlasten“, sagt Stefan Haase, Country Manager von Capital Safety für Deutschland, Österreich und die Schweiz. „Unser Unternehmen entwickelt stets innovative Produkte für die unterschiedlichsten Industrieanwendungen weiter oder neu; dadurch zeichnen wir uns aus.“

Erst vor kurzem hat Capital Safety den hitzebeständigen Auffanggurt PROTECTA PRO auf den Markt gebracht. Mit seinem äußerst robusten und flammhemmenden Modakryl-Kevlar-Gurtband und dem leichten Design eignet er sich hervorragend als Absturzsicherung beim Schweißen in der Höhe – und ist eine ideale Ergänzung zum DBI-SALA NANO-LOK.

Auch diese FirmenNews könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden