FirmenNews

Innovative Absaugtechnologie – WLAN, die unsichtbare Zukunftslösung in der Absaugbranche

Pünktlich zur LIGNA 2011 in Hannover konnte Frieters, der Experte für Steuerung und Überwachung von Absauganlagen, die hundertste Funksteuerung ausliefern. Die in der Branche noch relativ junge wireless-Technologie hat sich binnen kurzer Zeit als die Innovationslösung der letzten Jahre durchgesetzt.

Mit der kabelosen Kommunikations- und Funktionsweise zwischen Arbeitsmaschinen, Absauganlagen und Schiebern gelingt hier ein wahres Husarenstück bezüglich Kostenmanagement. Drastische Kosteneinsparung durch Wegfall unnötiger Bauteile und Verkabelungen. Der Hersteller ist laut eigenen Angaben damit Wegbereiter für die gesamte Branche, Absauganlagen künftig in WLAN-Technologie anzubieten. Im Rahmen dieser Entwicklung bietet Frieters für Hersteller und Händler interessante Kooperationsmöglichkeiten und daraus sich ergebende Synergiekonzepte an.

Nachrüstbar an jeder Anlage, in jeder Phase

Die FRI-LAN-wireless-Technologie kann in jeder Phase eingesetzt werden. Dank nachrüstbarer Elemente und speziell entwickelter Komponenten können Arbeitsmaschinen, Absauganlagen, Schieber und Sicherheitssysteme wie Funkenlöschanlagen oder Reststaubüberwachungen schnell, unkompliziert und preisgünstig nachgerüstet werden. Die weltweit erste kabellose Filterabsaugung sowie ein Funkschieber, der seinen Betriebsstrom aus der Druckluft generiert, gehören zum zukunftsträchtigen wireless-Gesamtkonzept.

Preisbrechende Marktbearbeitung

Trotz der hochwertigen und serienmäßig integrierten FRI-LAN-wireless-Technologie und dem einzigartigen Energiesparpaket werden die Absauganlagen im unteren Preissegment angeboten und sind dadurch in der Anschaffung und im Einsatz erheblich günstiger als Absauganlagen anderer Hersteller.

Auch diese FirmenNews könnten Sie interessieren: