FirmenNews

Lagersicherheit: Die Schlepper mit eingebauter Vorfahrt

Unfallprävention mit Sicherheitssystemen von tbm hightech control

Die Besonderheit der Schlepper liegt in der behäbigen Fahrweise - sie sind meist langsamer als die anderen Fahrzeuge und vor allem im Kreuzungs- und Kurvenbereich ist der Schlepper schon durch den eigentlichen Gefahrbereich, der letzte Hänger aber noch nicht. Die Zentrifugalkräfte zeigen besonders im Kurvenbereich gerne ihre Wirkung: Verlorene Lasten oder das umgekippte Fahrzeug mit Fahrwegblockade sind die Folgen. Mit der Schleppersicherung mittels NoColl-Dome oder Spoiler 500 mit Anfahrschutzsensor werden nicht nur die Unfälle vermieden, sondern die Logistiksteuerung kann sehr davon profitieren. Der Schlepper mit eigenem Code des NoColl im Dome oder im Spoiler bietet im Dialog mit dem NoColl-Deckensensor vor der Gefahrstelle oder vor einer Ausfahrt/Durchfahrt Informationen über

  • wer
  • wie oft
  • wann in welche Richtung fährt
  • Ortung

Daraus können sich das Flottenmanagement und die innerbetriebliche lokale Verkehrsregelung wertvolle Informationen ableiten und gezielt besonderen Fahrzeugen, wie Schleppern und FTS, an definierten Kreuzungen oder sonstigen Gefahrstellen die Vorfahrt gewähren, die Geschwindigkeit in definierten Bereichen regeln bzw. für die Dauer der Gefahrbereichsüberquerung limitiert belassen und vieles mehr.

Auch diese FirmenNews könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden