Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser. weitere Infos OK
FirmenNews

Sicherheit großgeschrieben

Bauer GmbH erweitert Produktgruppe mit neuen Bergungsgroßverpackungen

Die neue ADR 2015 stellt besondere Anforderungen hinsichtlich der Transportverpackung bei beschädigten, defekten oder undichten bzw. nicht den Vorschriften entsprechenden Versandstücken mit gefährlichen Gütern oder gefährlichen Gütern, die verschüttet wurden bzw. ausgetreten sind. Ab dem 01.07.2015 müssen schadhafte Gebinde über 60 Liter in Bergungsgroßverpackungen transportiert werden. Die Bergungsgroßverpackungen Typ SAG der Firma Bauer aus Südlohn sind speziell für diese Anforderungen konstruiert worden und besitzen die notwendigen Zulassungen als 50AT-Sonderverpackungen.

Vier verschiedene Großverpackungen wurden entwickelt, um unterschiedliche Mengen bergen zu können – von 800 bis 2800 l. Die Innenmaße (LxBxH) von 1036x836x925 mm (SAG 800), 1400x1200x925 mm (SAG 1500), 1400x1200x1250 mm (SAG 2100) und 1400x1200x1639 mm (SAG 2700) wurden auch auf die Bergung von Fässern, IBC und IBC mit Bodenauslauf abgestimmt.

Die feuerverzinkten Stahlbehälter basieren auf den etablierten Sonderabfall-Behältern Typ SAP und sind zugelassen für flüssige, pastöse und feste Stoffe der Verpackungsgruppen II und III. Den erhöhten Anforderungen an die Sicherheit wird durch 12 Deckelverschlüsse – davon einer abschließbar, einer speziellen Dichtung und Stabilisierungsblechen Rechnung getragen. Stabile Stapelecken ermöglichen das sichere Stapeln, so dass eine platzsparende Lagerung realisiert werden kann. Durch den standardmäßig aufgebrachten Schriftzug „Bergung“ sind die Behälter dabei eindeutig als solche erkennbar. Durchgehende Einfahrtaschen für Gabelzinken gewährleisten das einfache Handling bei der Be- und Entladung des LKW. Alle Größen sind optional mit einem säurebeständigen Anstrich und mit PE-Folienbeutel lieferbar.

Neben diesen sicherheitsrelevanten Faktoren zeichnet sich der SAG 800 mit einem Fassungsraum von 800 l durch seine logistischen Aspekte aus. Dieser wird nach DIN 30741 Teil 1 gefertigt und lässt sich mit seinen Grundmaßen 1200 x 1000 mm problemlos in die vorhandene Logistik integrieren. Eine selbsttätige Deckelarretierung bei 270° und eine Deckelstütze bei 70° runden das durchweg positive Bild ab.

Die Typen SAG 1500, SAG 2100, SAG 2700 mit einem jeweiligen Fassungsraum von 1500, 2100 bzw. 2800 l haben das gleiche Grundmaß von 1564 x 1364 mm. Eine Kranöse am Deckel und zwei klappbare Trittstufen (SAG 2100-2700) erleichtern das Handling.