Publikation (Flyer)

So verhindern Sie eine Medikamentensucht

DHS-Flyer erklärt 4-K-Regel

Eine Medikamentensucht kommt oft schleichend: Schon nach zwei Wochen gewöhnt sich der Körper an Schlaf- oder Beruhigungsmittel, sogenannte Benzodiazepine. Viele Patienten erhöhen dann eigenmächtig die Dosis ... der Weg in die Sucht kann nach drei bis vier Wochen schon eingeschlagen sein. Dabei gibt es die 4-K-Regel, mit der Sie das Abrutschen in die Sucht verhindern können!

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. bietet den Flyer "Medikamenteneinnahme: Risiken vermeiden - Medikamente mit Abhängigkeitsrisiko: 4-K-Regel für den Umgang" als kostenlosen Download an. Darin lesen Sie nicht nur, was es mit der 4-K-Regel auf sich hat, sondern auch, welche Wirkstoffe gefährlich sind, was Sie sonst noch tun können, um auch ohne Medikamente Entspannung zu finden, und wo Sie Hilfe finden.

Laden Sie sich den Flyer jetzt gleich über den Link herunter!

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden